qiip.
Rund um den Globus mit Sunrise.



„Wir bauen nichts, was die Welt nicht braucht. Und wir abonnieren nichts, was wir nicht brauchen.
So können enorme Kosten gespart werden.“

Rainer Quenzer, CEO von qiip (quenzer international innovative projects)

qiip auf einen Blick

Architekt Rainer Quenzer hat eine grosse Leidenschaft. Er brennt für Olympia, Weltmeisterschaften und internationale Kulturereignisse. Seit er seine eigene Beratungs- und Planungsfirma „qiip“ mit Sitz in Kemptthal hat, konzipiert, organisiert und errichtet er nachhaltige Bauten für Grossevents wie den Eurovision Song Contest 2012 in Baku, die Infrastrukturen des Julius Bär Zürich E-Prix 2018 oder den Masterplan für die Kandidatur der Olympischen & Paralympischen Winterspiele Sion 2026. Das fünfköpfige Team ist dafür in ständigem Kontakt zu Politikern, Funktionären und Kollegen in der ganzen Welt.
www.qiip.ch

Unser Gespräch mit Rainer Quenzer.
Pionier und Meinungsführer.

Rainer Quenzer begrüsst uns in seinem Zuhause, einem gestylten Büro im alten Maggi-Areal im zürcherischen Kemptthal. Das Mobiliar hat er komplett selbst entworfen und mit seiner Zweitfirma STEEL (aboutsteel.ch) produziert – alles wertig, beständig und vor allem zeitlos. Eine Symbiose aus alter Industriearchitektur und klaren Kanten in Schwarzblech.


Sunrise: Woher kommt denn Ihre Leidenschaft für mehr Nachhaltigkeit bei der Planung sportlicher Grossereignisse?
Rainer Quenzer: Bevor ich qiip gegründet habe, arbeitete ich 10 Jahre bei einer auf Sport- und Kulturevents spezialisierten Firma. Ich habe zahlreiche internationale Grossprojekte begleitet, darunter auch die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver und die Sommerspiele 2012 in London. Ich erinnere mich an ein Schlüsselerlebnis im Jahr 2005, welches mir die Augen öffnete. Ich habe mir in Athen, ein Jahr nach Austragung der Olympischen Sommerspiele, die gebauten Infrastrukturen angesehen und betrat komplett abgesperrte Bereiche. Ich war schockiert: was für eine Verschwendung an Steuergeldern und Ressourcen. Nach dieser Erfahrung war für mich klar: Das ist etwas, was ich ändern möchte und wir machen es zur Passion, Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen. Wir von qiip fragen nach den zukünftigen Bedürfnissen einer Region, einer Stadt etc., und binden diese in unsere Konzepte ein. Das Vermächtnis zählt, nicht der kurze Megaevent. Das gilt nicht nur für Sportveranstaltungen. Wir planen auch kulturelle Grossereignisse.

Sunrise: Was gehört konkret zu Ihren Aufgaben bei solchen Grossprojekten wie etwa SION 2026?
Rainer Quenzer: Beim Projekt Sion 2026 haben wir ein 240-seitiges Gesamtkonzept (Masterplan) für das für das Organisationskomitee aufbereitet. Verschiedene Infrastrukturen, wie zum Beispiel die Pressezentren oder die verschiedenen Sportstätten, sind mit nachhaltigen Konzepten erfasst worden. Nachhaltig bedeutet, dass wir entweder Stadien oder Gebäude so planen, dass sie nach dem Event weiter genutzt werden können, bedürfnisgerecht, oder dass wir temporär bauen, wo keine Nachnutzung gegeben ist. Mir ist es gelungen, für solche Umsetzungen ein gutes Netzwerk aufzubauen. Man muss sich in der Szene auskennen und ständig im Kontakt sein – auch zu internationalen Partnern. Wir fünf im Kernteam planen, stossen die Projekte an, und aktivieren zusätzliche Experten aus unserem Netzwerk. Gemeinsam im Team kümmern wir uns vor Ort um die Umsetzung. Dabei sind wir in konstantem Austausch.

Sunrise: Der ständige Austausch auch über Grenzen hinweg spielt in Ihrem Geschäft also eine entscheidende Rolle?
Rainer Quenzer: Auf jeden Fall. Ohne ständigen Austausch sind Projekte, wie wir sie weltweit planen und durchführen, nicht realisierbar. Wir müssen immer in Kontakt sein – untereinander und mit unseren Teams im Ausland. Jeden Tag sind wir auf eine voll funktionierende Kommunikationslösung angewiesen. Damit meine ich nicht nur mobile Erreichbarkeit, sondern auch Festnetz und Internet. Bei Sunrise haben wir alles aus einer Hand und dank Flatrates alles im Griff.

Sunrise: Was macht Sunrise anders als andere?
Rainer Quenzer: Sunrise ist sehr flexibel bei den mobilen Abos. Jeder unserer Mitarbeiter hat ein Handy, aber nicht jeder ist immer im Ausland. Für uns ist es wichtig, dass wir die Auslandsoption nur bei Bedarf dazu buchen können. Sunrise bietet uns genau das: Wenn ein Auslandsprojekt ansteht, können die beteiligten Kollegen die Roaming-Auslandsoption spontan und kurzfristig freischalten oder das Abo upgraden. Sobald die Mitarbeiter wieder im nationalen Bereich tätig sind, gehen sie wieder auf die günstigere Variante herunter. Innerhalb von 24 Stunden ist dies jeweils ganz komfortabel online aktivierbar. Sunrise bietet qiip genau die Flexibilität – wie wir sie auch in unseren Projekten suchen -, von Fall zu Fall zu entscheiden und dadurch enorme Kosten zu sparen. Auch hier greift unser Firmenmotto: Wir haben den Blick fürs Ganze und schaffen uns nichts an, was wir nicht wirklich brauchen.

Sunrise: Wie sind Ihre Erfahrungen mit unserem Support?
Rainer Quenzer: Daniela Paris, unser COO, schwärmt vom Sunrise Center in Winterthur, weil man hier noch direkt mit Menschen kommunizieren kann und nicht in einer Endlosschleife versauern muss. Wir haben einen persönlichen Ansprechpartner, der uns immer schnell und professionell weiterhilft, wenn wir Wünsche oder Probleme haben. Darüber sind wir sehr glücklich.

Sunrise: Das freut uns. Kannten Sie das in dieser Form vorher nicht?
Rainer Quenzer: Meine Erfahrung mit anderen Anbietern: Wenn man ein Problem hat, landet man in einer Endloswarteschleife am Telefon und spricht dann mit jemandem, der sich nicht auskennt. Wenn man noch einmal anruft, muss man alles wieder von vorne erklären. Ganz anders ist das bei Sunrise. Als zum Beispiel das Mobiltelefon eines Mitarbeiters kaputt war, hat das Sunrise Center in Winterthur sofort ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt und dieses zusammen mit unserem Mitarbeiter aufgesetzt. Die Reparatur bzw. der Ersatz des fehlerhaften Handys wurde in die Wege geleitet, und wenige Tage später erhielt der Mitarbeiter ein neues Telefon. Top Service!

Vielen Dank für das Gespräch!

Davon profitiert qiip
  • Passgenaue Mobilfunk-, Festnetz- und Internetleistungen

  • Volle Kostenkontrolle durch Flatrates

  • Flexible Roaming-Optionen

  • Erreichbarkeit rund um den Globus

  • Professioneller, persönlicher Support

Jetzt 40% Rabatt beim besten Universalanbieter für Selbständige & KMU

Rufen Sie uns an 0800 707 700

Mobiltelefonie

Mobile Lösungen für KMU – ohne Mindestvertragslaufzeit, jederzeit Tarif wechseln

Internet & Festnetz

Bis zu 1Gbit/s Geschwindigkeit mit Glasfaser und attraktive Festnetz-Angebote