Energieeffizienz

Eine der grössten Herausforderungen für Sunrise im Umweltbereich liegt in der Entkopplung vom rasanten Anstieg der Datennutzung durch die fortschreitende Digitalisierung und dem erhöhten direkten Stromverbrauch. Energieeffizienz spielt eine Schlüsselrolle bei der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung bei einem beschränkten Einsatz endlicher Ressourcen.

Sunrise hat eine freiwillige Zielvereinbarung zur Steigerung der Energieeffizienz mit der Schweizer Bundesregierung abgeschlossen und im Jahr 2019 mehrere Massnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz umgesetzt. Der grösste Teil der Emissionen, die Sunrise direkt beeinflussen kann, ist der direkte Stromverbrauch, von dem über 80% auf die Netzinfrastruktur zurückgeführt werden kann. Zu diesem Zweck installierte das Unternehmen effizientere Klimaanlagen und verbesserte die Stromversorgungsysteme an Antennenstandorten, um den Stromverbrauch zu optimieren. Dank diesen im Jahr 2019 getätigten Massnahmen können bis zu 431 361 kWh Strom jährlich eingespart werden. Durch den Umzug in den neuen Hauptsitz im Ambassador House und den damit verbundenen modernem Energiemanagement gehen wir davon aus, jährliche Stromeinsparungen von bis zu 1 000 000 kWh zu erzielen.

Trotz des rasanten Wachstums der Datennutzung und der gestiegenen Netzleistung ist der gesamte direkte Stromverbrauch bei Sunrise in den letzten fünf Jahren nur leicht angestiegen.