Beteiligung

Als Anerkennung für den wertvollen Beitrag und das Engagement der Mitarbeitenden platzierte Sunrise 2020 einen einmaligen Mitarbeitenden-Aktienbeteiligungsplan (ESPP). Damit erhielten alle Mitarbeitenden die Möglichkeit, Aktionäre und Miteigentümer von Sunrise zu werden, am Erfolg des Unternehmens teilzuhaben und Dividenden- und Stimmrecht berechtigt zu sein. Mit der Teilnahme am ESPP erhielten die Mitarbeitenden entweder 15 Sunrise-Aktien gratis (Option A) oder investierten einen Betrag zwischen CHF 1'500 und CHF 12'500 in Sunrise-Aktien und profitierten von einem 50%igen Rabatt auf den Aktienkaufpreis (Option B). Diese Sunrise-Aktien wurden bei der Zuteilung für einen Zeitraum von drei Jahren gesperrt und können während dieser Zeit weder verkauft oder übertragen werden. 

Mitwirkung der Mitarbeitenden
Als verantwortungsvolle Arbeitgeberin pflegt Sunrise mit den durch die Mitarbeitenden gewählten Vertretern des Staff Committee einen offenen und konstruktiven Dialog. Monatlich informiert das Executive Leadership Team und der Employee Relations Manager die Delegierten des Staff Committee über den Geschäftsgang und die Entwicklung, insbesondere über strategische Entscheide, die sich auf das Personal auswirken könnten. Das Staff Committee wird zudem oft in Projekten der Personalabteilung als Vetretung der Belegschaft zur aktiven Mitwirkung beigezogen. Das Staff Committee befasst sich ausserdem mit Themen wie der Arbeitsplatzumgebung sowie der Mitarbeiterunterstützung im Falle von bilateralen Konflikten. Das Staff Committee sammelt Informationen von den Mitarbeitenden und berät sich entsprechend mit dem ELT. Sollte es zu einer Reorganisation, einer Fusion, einer Übernahme oder zu Massenentlassungen kommen, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Staff Committee und dem ELT unerlässlich. Die neun Mitglieder des Staff Committee werden für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt, wobei die derzeitige Amtsperiode aufgrund einer ausserordentlichen Verlängerung der Amtszeit im Dezember 2020 endet.

Mitarbeitendebefragung
Im Jahr 2019 hat die Personalabteilung zwei neue Mitarbeitendebefragungen eingeführt: Great Place To Work und PulseCheck

Great Place to Work
Das internationale Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® zertifizierte Sunrise im August 2019 als ausgezeichneten Arbeitgeber.

Die Zertifizierung Great Place to Work® basiert einerseits auf der anonymen Befragung aller Mitarbeitenden und andererseits auf der Analyse der HR- und Management-Perspektive. Unternehmen, die bei der Auswertung der Kriterien beider Teile mindestens 70% erreichen, werden als Great Place to Work® zertifiziert. Sunrise hat zum ersten Mal am Zertifizierungsprogramm teilgenommen und wird als erstes Telco-Unternehmen der Schweiz ausgezeichnet.
 
Die Sunrise Mitarbeitenden haben ihre Arbeitgeberin in allen fünf Themenfeldern – Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist – mit Bestnoten bewertet. Mit einer überdurchschnittlichen Teilnahmequote von 82% erreicht Sunrise insbesondere beim Thema Stolz ein ausgezeichnetes Ergebnis: 88% der Mitarbeitenden sind stolz darauf, für Sunrise zu arbeiten. Insgesamt halten 87% der Befragten Sunrise für einen «Great Place to Work®». In der Befragung werden aber auch die Bereiche hervorgehoben, in denen noch Verbesserungsbedarf besteht, wie z. B. die Entwicklung der Potenziale und Fähigkeiten der Sunrise-Mitarbeitenden.

In allen Geschäftsbereichen werden darauf aufbauende Massnahmen ergriffen, um die Attraktivität des Arbeitsplatzes weiter zu steigern. Hervorzuheben ist insbesondere, dass die Gesamtergebnisse für die demographischen Variablen auf einen guten Diversity & Inclusion-Ansatz hindeuten. Es gibt keine signifikanten oder allgemeinen Unterschiede zwischen den Variablen Geschlecht, Alter, Amtszeit, Hierarchie, Front-, Back Office oder Bildung. So zeigen sich insbesondere beim gesamthaften „Trust-Index“ von 79% keine signifikanten geschlechtsspezifischen Unterschiede:

 
 

Sunrise-Engagement-Befragung PulseCheck
Das Sunrise Management holt sich regelmässig Rückmeldungen der Mitarbeitenden ein. Daher führt Sunrise bereits seit 2011 regelmässig Mitarbeiterbefragungen durch. Dabei wurde in der zweiten Novemberhälfte 2019 die sogenannte Sunrise Spirit-Umfrage (durchgeführt von Gallup) durch die PulseCheck-Umfrage (mit dem Provider Honestly) ersetzt. PulseCheck ist eine Online-Befragung mit einem kurzen Fragebogen, der Fragen über Sunrise als Arbeitgeber, die Führungskräfte und Sunrise als Arbeitsplatz enthält.

Die PulseCheck-Umfrage wird ab dem Jahr 2020 quartalsweise durchgeführt, um dem hohen Tempo in der Branche und Sunrise im Besonderen Rechnung zu tragen.

Dabei sind von November 2019 bis Juni 2020 sowohl die Beteiligung als auch der eNPS kontinuierlich gestiegen: 

 
Wann  Beteiligung  eNPS 
November  2019 Beteiligung 76%  eNPS 56  
März 2020  Beteiligung 83,6%  eNPS 68 
Juni 2020  Beteiligung 85,6%  eNPS 70