Schulung & Entwicklung

Sunrise fördert eine Kultur der Exzellenz und ist bestrebt, die ihren Kunden angebotenen Dienstleistungen laufend zu verbessern. Der jährliche Zielsetzungs- und Evaluierungsprozess ist ein eminent wichtiges, ergebnisorientiertes Führungsinstrument. Dabei legt Sunrise den Schwerpunkt auf die Geschäftsstrategie, die Unternehmenswerte und klare Managementprinzipien, um Orientierung zu bieten und dem Versprechen des Unternehmens an seine Kunden gerecht zu werden. Im Zuge dessen regt Sunrise Führungskräfte und Mitarbeitende zu einem regelmässigen Austausch über die persönliche Entwicklung an.
Im Rahmen ihres Personal- und Organisationsentwicklungsprogramms unterstützt Sunrise Führungskräfte und Mitarbeitende in ihrer kontinuierlichen Entwicklung auch im Zusammenhang mit den sich ständig ändernden Herausforderungen und Rahmenbedingungen.

Sunrise investiert viel in interne und externe Trainings und Coachings. Auftrittskompetenz, Gesprächsführung, Sales- und Fachskills werden als Grundlage und in der kontinuierlichen Weiterentwicklung für Mitarbeiter gross geschrieben. Viele Themen werden digitalisiert und stehen den Mitarbeitenden in einem modernen Learning Management System rund um die Uhr zur Verfügung. Die Mitarbeitenden sollen nicht nur Zugang auf eine Wissensdatenbank haben sondern eben auch intrin-sisch motiviert werden zu lernen.

Sunrise bietet darüber hinaus spezielle Programme für Führungskräfte an. So eröffnen sogenannte Boxenstopps dem Vorgesetzten und dem Team wertvolle Einblicke in das Zusammenspiel von Ma-nagement und Mitarbeitenden. Das übergeordnete Ziel ist die Stärkung der Zusammenarbeit und die Verbesserung der Führungskompetenz des Managers. Auch hier setzen wir auf den Sunrise Lernapproach sich im Selbststudium online in ein Thema einzulesen und danach in Face to Face Trainings weiter zu vertiefen. Auftrittskompetenz, Resilienz, führen von virtuellen Teams oder aber die Kommunikation auf der Führungsebene gehören dabei zu den Standardangeboten.

Um noch besser auf den kontinuierlichen Wandel vorbereitet zu sein, beschloss Sunrise zudem, Budget in massgeschneiderte Entwicklungsmassnahmen für Mitarbeitende und Teams zu investieren. Um die betriebseigene Belegschaft weiterzuentwickeln und Mitarbeitende mit hohem Potenzial zu identifizieren (als Führungskräfte oder Experten), hat Sunrise die gesamte Belegschaft (über alle Funktionen und Ebenen hinweg) überprüft. Dabei wurden über 100 Mitarbeitende als Top-Talente identifiziert. Gemeinsam mit dem Vorgesetzten und der Personalabteilung entwickelte jedes Top-Talent einen massgeschneiderten Entwicklungsplan und einen Karrierepfad für die Zukunft.

 
Interne Trainings 2019  Anzahl Kursteilnehmer  Trainingsstunden 
Online Class  Anzahl Kursteilnehmer 1'992  Trainingsstunden 792 
Test  Anzahl Kursteilnehmer 595  Trainingsstunden 79 
Video  Anzahl Kursteilnehmer 218  Trainingsstunden 
Classroom  Anzahl Kursteilnehmer 593  Trainingsstunden 17'079 
Total  Anzahl Kursteilnehmer 3'398  Trainingsstunden 17'950 

Bei 1'700 Sunrise Mitarbeitende bedeutet dies durchschnittlich über 10 Stunden interne Weiterbildung pro Mitarbeitende! 

Höchste Lernendequote unter allen grossen Telekommunikationsanbietern
Als engagierter und verantwortungsvoller Akteur im Schweizer Berufsbildungsmarkt unternimmt Sunrise grosse Anstrengungen, um zukünftige Fachkräfte auszubilden. Sunrise beschäftigt insgesamt 143 Lernende in den Berufen Detailhandelsfachleute EFZ, Fachleute Kundendialog EFZ, Informatiker EFZ, Mediamatiker EFZ und Kaufleute EFZ. Insgesamt machen die Lernenden 8.9% des gesamten Vollzeit-Personalbestands aus – Damit verfügt Sunrise über die höchste Lehrlingsquote aller grossen Telekommunikationsanbieter.

Sunrise betrachtet dies als Teil ihrer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, ist sich gleichzeitig aber auch der Bedeutung bewusst, die der systematische Aufbau eines Pools von jungen Talenten für das Unternehmen selbst hat. So zeigt auch die Übernahmequote, dass Sunrise ihren Lehrabgängern eine Perspektive für nach der Lehre bieten.

Alle 39 Lernenden, die ihre Ausbildung 2019 abgeschlossen haben, haben ausnahmslos bestanden. Zwei davon gehörten aufgrund ihrer herausragenden Leistungen zu den Besten ihres Jahrgangs.