Unsere Mitarbeitenden

Mitarbeiter-Vielfalt
Ende 2016 beschäftigte Sunrise 1723 Angestellte (entsprechend 1656 Vollzeitstellen) in allen Landesteilen der Schweiz (2,2 % weniger als im Vorjahr). Arbeitsplätze befinden sich am Hauptsitz in Zürich, an den Bürostandorten in Prilly, Genf, Bern, Basel und Lugano sowie in rund 80  Verkaufsstellen verteilt in allen Sprachregionen der Schweiz.

Der Frauenanteil bei Sunrise beträgt 29,7 %, in Führungspositionen sind die Frauen mit 17,1 % vertreten. Das Top-Kader besteht aus rund 104 Mitarbeitenden, darunter 16,2 % Frauen. Die Mitarbeitenden sind im Durchschnitt 37,1 Jahre alt und arbeiten durchschnittlich 6,1 Jahre lang bei Sunrise.

Mitarbeitende aus 60 verschiedenen Ländern bilden einen enormen Erfahrungsschatz und garantieren ein hohes Mass an Kreativität und Flexibilität. Sunrise ist überzeugt, dass es Teams aus Mitarbeitenden mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund besser gelingt, die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden nachzuvollziehen und durch integratives Auftreten Vertrauen aufzubauen.

 

Aktiver Dialog Management–Mitarbeitende und Gesamtarbeitsvertrag
Als verantwortungsvoller Arbeitgeber pflegt Sunrise mit den durch die Mitarbeitenden gewählten Vertretern des Staff Committee einen offenen und konstruktiven Dialog. Vierteljährlich informiert das Executive Leadership Team die Delegierten des Staff Committees über den Geschäftsgang und die Entwicklung, insbesondere über strategische Entscheide, die sich auf das Personal auswirken könnten. Das Staff Committee befasst sich zudem mit Fragen wie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Verhinderung von Unfällen, Berufskrankheiten, Arbeitsplatzumgebung sowie die Mitarbeiterunterstützung im Falle von Reorganisationen.


Im April 2017 schloss Sunrise einen neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) mit der Gewerkschaft syndicom ab. Dank der Unterzeichnung des GAV mit syndicom verfügen die Mitarbeitenden weiterhin über einen starken Partner, der ihnen ergänzend zum Staff Committee bei sozialen Fragen unterstützend zur Seite steht.

Gewerkschaft syndicom

Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden
Sunrise bildet 109 Lernende zu Kaufleuten, Detailhandelsangestellten, Informatikfachkräften und Kundendialogsexperten aus. Mit 6,8 % Lernenden setzt Sunrise ein deutliches Zeichen für die grosse Bedeutung der Berufsbildung in der Schweiz.

Sunrise legt Wert auf die stetige Weiterentwicklung ihrer Mitarbeitenden und der Organisation. Dabei achtet Sunrise insbesondere auf die Unternehmensstrategie, die Unternehmenswerte und die Führungsprinzipien. Sunrise führt regelmässig Mitarbeiterbeurteilungsgespräche durch, die es dem Unternehmen erlauben, die Mitarbeitenden leistungsorientiert zu führen. Die Mitarbeitenden erhalten die nötige Förderung zur Erreichung individueller Ziele und werden durch regelmässige Rückmeldungen zu ihrer Leistung und ihren Fortschritten unterstützt. Zu diesem Zweck steht ein institutionalisierter Prozess bereit.

Für die interne Aus- und Weiterbildung steht den Mitarbeitenden ein elektronisches Learning Management System zur Verfügung. Sofern Sunrise Ausbildungsbedürfnisse nicht intern abdecken kann, werden externe Ausbildungsangebote genutzt. Die Sunrise Academy, die betriebsinterne Gruppe für Aus- und Weiterbildung, entwickelt laufend neue Lerneinheiten und Kurse für die praxisorientierte Weiterbildung.

Anzahl ausgebildete Lehrlinge

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Ausgehend vom 2015 verabschiedeten unternehmensweiten Arbeitsschutzkonzept unternahm Sunrise diverse Massnahmen, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen. So wurden beispielsweise am Hauptsitz Notfallübungen durchgeführt, um das Zusammenspiel der Notfallteams im Evakuationsfall zu verbessern. In regelmässigen Meetings, in denen sich die Arbeitssicherheitsverantwortlichen von Sunrise mit dem Netzwerkpartner Huawei treffen, wird der Status der Arbeitssicherheit an Netzwerk- und Antennenstandorten evaluiert.

Employee Care Management
Sunrise will ein positives Arbeitsumfeld schaffen und pflegen. Dazu gehört ein breites Angebot an Nebenleistungen wie beispielsweise die überobligatorische Altersvorsorge, unbezahlter Urlaub und ein flexibles Ferienbudget – lauter Massnahmen, die es erleichtern, berufliche und persönliche Interessen miteinander zu vereinen. Alle Mitarbeitenden können bis zu zwei zusätzliche unbezahlte Ferienwochen pro Jahr nehmen. Teilzeitarbeit, flexible Arbeitszeitregelung und Homeoffice sind möglich, sofern Aufgaben der Mitarbeitenden an der Kundenfront dies nicht ausschliessen.

Sunrise bietet den Mitarbeitenden ein unterstützendes Arbeitsumfeld in den verschiedenen Phasen ihrer beruflichen Laufbahn. Ein Vaterschaftsurlaub nach der Geburt oder Adoption eines Kindes soll beiden Elternteilen ermöglichen, in ihrer neuen Rolle anzukommen.

Zudem ermutigt Sunrise die Mitarbeitenden, gemeinsam an sportlichen Anlässen teilzunehmen. Dies stärkt den Zusammenhalt und regt zum sportlichen Ausgleich zur Büroarbeit an.