Stimmrechte

Jede Aktie der Sunrise Communications Group AG berechtigt zu einer Stimme an der Generalversammlung. Stimmrechte können erst ausgeübt werden, nachdem der Aktionär als stimmberechtigter Aktionär ins Aktienbuch der Sunrise Communications Group AG eingetragen wurde. Erwerber von Aktien werden auf Antrag und nach Vorlage eines Nachweises des Übertrags nur dann als stimmberechtigte Aktionäre eingetragen, wenn sie ausdrücklich erklären, dass sie die Aktien im eigenen Namen und auf eigene Rechnung halten. Artikel 5 der Statuten fordert zu diesem Zweck, dass die Sunrise Communications Group AG ein Aktienbuch führt, welches die Eigentümer, Nutzniesser und Nominees von Namensaktien mit Name, Adresse und Staatsangehörigkeit (bei juristischen Personen der Sitz) aufführt. Die im Aktienbuch eingetragenen Personen gelten als Aktionäre, Nutzniesser oder Nominees im Verhältnis zur Sunrise Communications Group AG. Die Sunrise Communications Group AG anerkennt einen einzigen Vertreter pro Aktie. Der Verwaltungsrat ist berechtigt, Eintragungen im Aktienbuch rückwirkend auf das Eintragungsdatum zu streichen, wenn die Eintragung aufgrund falscher Informationen erfolgt ist. Dem betroffenen Aktionär oder Nominee kann vor der Streichung der Eintragung Gelegenheit zur Anhörung geboten werden. Der betroffene Aktionär oder Nominee ist umgehend über die Streichung zu informieren. Das Aktienbuch wird drei Handelstage vor dem Datum der jährlichen Generalversammlung einschliesslich des Tags der Versammlung geschlossen. Streichungen aus dem Aktienbuch können jedoch auch während des Zeitraums, wenn das Aktienbuch geschlossen ist, erfolgen.