Revisionsstelle

  • Der konsolidierte Konzernabschluss der Sunrise Group für das Geschäftsjahr per 31. Dezember 2015 wurde durch Ernst & Young AG, Zürich, geprüft (ab der Gründung der Sunrise Communications Group AG). Ernst & Young S.A., Luxemburg, übt seit dem Geschäftsjahr 2012 das Revisionsmandat der Sunrise Communications Holdings S.A. aus. Die Revisionsstelle wird alljährlich von der ordentlichen Generalversammlung der Sunrise Communications Group AG gewählt. Leitender Revisor ist André Schaub (seit 2015).
  • Das gesamte Prüfungshonorar für das Geschäftsjahr 2015 belief sich auf CHF 796'000 (2014: CHF 638'000).
  • Zusätzliche Honorare für revisionsbezogene Dienstleistungen betrugen insgesamt CHF 582'000 (2014: 84'000) ­und bezogen sich in erster Linie auf Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Erstellung von Comfort Letters für den Börsengang. Die zusätzlichen Honorare für Steuerdienstleistungen im Umfang von CHF 2,186 Millionen 
    (2014: 23'000) beziehen sich auf Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Refinanzierung und Reorganisation der Konzernstruktur
  • Der Verwaltungsrat der Sunrise Communications Group AG trifft den Revisor regelmässig (mindestens vier Mal pro Jahr) anlässlich der Sitzungen des Prüfungsausschusses. Einmal jährlich legt der Revisor dem Prüfungsausschuss einen detaillierten Bericht über die Revision der Jahresrechnung vor, welcher wesentliche Themen betreffend Buchführung, Berichterstattung und das interne Kontrollsystem behandelt. In diesem Bericht bestätigt der Revisor auch seine Unabhängigkeit von der Sunrise Group. Der Prüfungsausschuss prüft jährlich, ob Ernst & Young als Revisionsstelle der Sunrise Group beibehalten werden soll, bevor er zuhanden der ordentlichen Generalversammlung eine Empfehlung über die Bestätigung der Revisionsstelle abgibt. Die Revisionshonorare werden letztlich durch den Prüfungsausschuss gutgeheissen. Um die Unabhängigkeit im Jahresverlauf sicherzustellen, bedürfen alle im Zusammenhang mit der Revision stehenden zusätzlichen Dienstleistungen, die der Revisor erbringt, der Zustimmung des Prüfungsausschusses.