Personalentwicklung

Sunrise bildet rund 110 Lernende zu Kaufleuten, Detail­handelsangestellten, Informatikfachkräften und Fachleuten Kundendialog aus. Sunrise kann in der Regel knapp 60% der Lernenden nach Abschluss ihrer Lehre weiterbeschäftigen.

  • Bereits bei der Einstellung neuer Mitarbeitender legt Sunrise Wert darauf, dass Kandidatinnen und Kandidaten nicht nur über relevantes Fachwissen verfügen, sondern auch die Sunrise Werte Fairness, Transparenz und Kundenorientierung verkörpern. Dies wird dank einem neu überarbeiteten Rekrutierungsprozess im Rahmen der Selektion sicher­gestellt.

Sunrise legt Wert auf die stetige Weiterentwicklung ihrer Mitarbeitenden und der Organisation. Dabei wird sowohl auf die Firmenstrategie, die Unternehmenswerte als auch auf die Führungsprinzipien geachtet. Sunrise führt regelmässig einen Prozess zu Mitarbeiterzielsetzungen und -Beurteilungsgesprächen durch, der es Sunrise erlaubt, ihre Mitarbeitenden leistungsorientiert zu führen. Mitarbeitende erhalten regelmässig Rückmeldung bezüglich ihrer Leistung sowie ihrer Entwicklungsschritte und werden spezifisch gefördert. Dazu steht ein institutionalisierter Prozess bereit. Die persönliche Entwicklung der Mitarbeitenden stützt sich auf drei Pfeiler:

  • Management Development Curriculum für die Führungskräfte
  • Projektmanagement-Ausbildung für Mitarbeitende, die in einem projektgetriebenen Umfeld arbeiten
  • Diverse individuelle Ausbildungsangebote für alle Mitarbeitenden, wie Sprach- und IT-Ausbildungen

Für interne Aus- und Weiterbildungen steht den Mit­arbeitenden ein elektronisches Learning Management System zur Verfügung. Die Sunrise Academy, die Abteilung für Training and Development, entwickelt ständig neue Lerneinheiten und Ausbildungsgänge, zuletzt einen Entwicklungspfad mit klar definierten Karriereschritten für die Mitarbeitenden im Verkauf.

Sofern Sunrise Ausbildungsbedürfnisse nicht intern abdecken kann, werden externe Ausbildungsangebote genutzt.