WLAN verwalten

Zuletzt geändert:
  • Generelle Angaben

    Die Sunrise Internet Box ist mit starkem und intelligentem WLAN ausgerüstet. Beim Einschalten der Internet Box stehen Ihnen immer zwei WLAN Netze zur Verfügung, ein 5 GHz WLAN und ein 2.4 GHz WLAN, die sie je nach Bedürfnissen nutzen können.

    Diese besondere Funktion der Sunrise Internet Box ermöglicht Ihnen die Auswahl der besten Verbindung für Ihre Geräte zu Hause oder im Büro. Damit erreichen Sie die beste Stabilität und Geschwindigkeit in Ihrem lokalen Netzwerk mit dem Sunrise Internet-Anschluss.

    Durch das breitere Frequenz Band wird beim 5 GHz WLAN im Vergleich zum 2.4 GHz WLAN eine deutlich bessere Leistung erreicht.

    5 GHz:

    • sehr grosse Reichweite (ab WLAN Kanal 100)
    • mit 1733 Mbit/s schneller als das 2.4 GHz WLAN Netz, dank WLAN Standart 802.11ac WAVE II
    • 23 nicht überlappende Kanäle und dadurch weniger störungsanfällig
    • MU-MIMO (Multi-User- Multiple Input Multiple Output) *
      Diese Funktion erlaubt es Wi-Fi-Clients, die sie unterstützen, über eine maximale Anzahl von Antennen (und Bandweite) zu verfügen
    • Beamforming *
      Um Interferenzen zwischen den Wi-Fi-Signalen zu verringern (was beispielsweise bei mehreren Wi-Fi Access Points auftritt, die nahe beieinander Funksignale senden), «steuert» Ihre Sunrise Internet Box das Signal automatisch in Richtung Ihres Wi-Fi-Clients, indem sie feststellt, wo sich der Wi-Fi-Client befindet und das Signal der eingebauten Antennen entsprechend verstärkt.
    • DFS (Dynamic Frequency Selection *
      Um mehr Kanäle für die Übermittlung von Wi-Fi-Signalen verwenden zu können (die Kanäle 52 bis 64 und 100 bis 140), prüft Ihre Sunrise Internet Box regelmässig Frequenzen, die auch für andere Anwendungen wie Wetterradar verwendet werden. Diese Kanäle sind in der Regel weniger stark belegt und erlauben es Wi-Fi-Clients, die diese Technologie unterstützen, von einem höheren Durchsatz und besserer Abdeckung zu profitieren.
      Mehr Informationen auf der Bakom Seite

      * Diese Funktion ist nur im 5GHz (802.11ac) Band verfügbar und kann nicht verändert werden.

    2.4 GHz:

    • grosse Reichweite
    • mit 450 Mbit/s langsamer als das 5GHz WLAN Netz
    • nur 3 nicht überlappende Kanäle
    • Störungsanfälliger da auch andere Systeme, dieselben Frequenzen nutzen (z.B: Drohnen, Fernsteuerungen, Bluetooth, usw.)

    Anwendung:

    • Verwenden Sie das 5 GHz WLAN Netz für Media-Streaming und Übertragung von Musik, Bildern und Videos.
    • Verwenden Sie das 2.4 GHz WLAN Netz für E-Mails und einfaches Surfen. Diese Anwendungen nehmen nicht viel Bandbreite ein.

    Bitte beachten Sie, dass nicht alle Endgeräte 5 GHz WLAN voll unterstützen. Für diesen Fall verwenden sie das 2.4GHz WLAN Netz.

    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche Ihres Modem/Router auf "WLAN"
    2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit"
    3. Aktivieren Sie im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" die Option "WLAN-Zugang auf die bekannten Geräte beschränken"
    4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen"

    Jetzt können nur noch die WLAN-Geräte eine Verbindung zum WLAN-Funknetz des Modem/Router herstellen, die in der Liste unter "WLAN-Zugang beschränken" eingetragen sind.

  • Bei aktiviertem MAC-Address-Filter können Sie diesen kurzfristig deaktivieren, um die MAC-Adresse eines WLAN-Geräts automatisch vom Modem/Router übernehmen zu lassen:

    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des Modem/Router auf "WLAN".
    2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit"
    3. Aktivieren Sie im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen"
    4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen"
    5. Verbinden Sie das WLAN-Gerät mit dem Funknetz der Modem/Router
    6. Aktivieren Sie die Option "WLAN-Zugang auf die bekannten Geräte beschränken".
    7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen"

Konnten wir Ihre Frage beantworten?

Helfen Sie uns, diese Support-Seite zu verbessern.