Kündigung von Optionen

Zuletzt geändert:

Kündigung von Optionen

Soweit nicht in der Tarifübersicht, den Leistungsbeschreibungen oder den AGB abweichend geregelt, gilt für Optionen grundsätzlich eine Mindestvertragsdauer von 1 Monat. Nach Ablauf der Mindestlauf-zeit können die Optionen täglich gekündigt werden.

Bei der Kündigung von Content Diensten oder anderen Angeboten, die der Kunde direkt bei einem Dritten bezieht (Teleclub, Canal+, Netflix, Sky Sport etc), sind die Mindestvertragsdauer, Kündigungsbestimmungen und AGB des jeweiligen Dritten zu beachten.

Kündigung Freedom share data

Freedom share data kann mit oder ohne Freedom Mobilabo verwendet werden und kann jederzeit mit einem anderen Freedom Mobilabo verknüpft werden. Bei einer Nutzung ohne Freedom Abo, werden Standardtarife für die Datennutzung berechnet. Eine Kündigung von Freedom share data muss separat erfolgen.

Allgemeines

Die Kündigung einer Dienstleistung umfasst ebenfalls alle mit den gekündigten Dienstleistungen verbundenen Optionen. Fine Kündigung einer Option berührt die zugrundeliegende Dienstleistung nicht. Wird aber eine Dienstleistung gekündigt, mit welcher eine Option verknüpft ist, deren Mindestvertragsdauer noch nicht erreicht ist, schuldet der Kunde die Gebühren für die Option bis zum Ablauf der Mindestvertragsdauer. Sie werden sofort fällig.

Bei offenen Fragen kontaktieren Sie unsere Hotline:

Konnten wir Ihre Frage beantworten?

Helfen Sie uns, diese Support-Seite zu verbessern.