Von Sunrise zu Swisscom wechseln ? so vermeiden Sie Gebühren

Von Sunrise zu Swisscom wechseln – das ist die richtige Reihenfolge

1. Kontaktieren Sie Sunrise und kündigen Sie (vermeiden Sie Gebühren bis CHF 3000.-).

2. Schliessen Sie ein Abo bei Swisscom ab.

Beim Anbieterwechsel kann es aus diversen Gründen zu Verzögerungen und Problemen kommen, bis hin zum Verlust der Rufnummer. Wenn Sie aber zuerst Sunrise kontaktieren und erst dann bei Swisscom den Vertrag unterzeichnen, kann nichts schief gehen.

Telefon
Mo. – Fr. 08:00-19:00 Uhr
Sa. 09:00-17:00 Uhr

Chat*
Mo. – Fr. 08:00-19:00 Uhr
*Das Chatfenster erscheint, sobald ein Agent verfügbar ist

Ihre Vorteile

  • Direktwahl zur Vertragsabteilung
  • Sie behalten Ihre Rufnummer
  • Keine Gebühren
  • Kein Wählmenu
Wichtig: Schriftliche Kündigungen sind nicht möglich. Wir möchten unseren Kunden auch bei der Kündigung helfen, insbesondere um Gebühren zu vermeiden. Sie können uns anrufen oder mit uns chatten (das Chatfenster wird angezeigt, sobald ein Agent verfügbar ist).

Vertragskündigung bei Sunrise

Bei einer Kündigung unterscheiden wir zwischen Vertragsdauer und Kündigungsfrist.

Die Vertragsdauer bestimmt, wie lange Sie an Sunrise gebunden sind. Sie beträgt 12 oder 24 Monate (Sunrise hat auch Abos ohne Mindestlaufzeit). Falls Sie den Vertrag vorzeitig kündigen, fallen Gebühren bis zu CHF 3000.- an.

Die Kündigungsfrist bestimmt, wann beziehungsweise in welchem Zeitraum Sie Ihr Abo frühestens kündigen können.

  • Bei einem Sunrise Freedom Abo können Sie den Vertrag jederzeit mit einer Frist von 60 Tagen auflösen, das heisst Sie können auch mitten im Monat kündigen und müssen nicht bis zum Monatsende warten.
  • Falls Sie einen 12- oder 24-monatigen Vertrag haben, kündigen Sie am besten in den letzten drei Monaten der Vertragsdauer auf das Vertragsende. Kündigen Sie vorher, blockieren Sie Ihren Vertrag und können daran nichts mehr eigenständig ändern, zum Beispiel können Sie keine Optionen mehr aktivieren.  

Nutzung der Telefonnummer

Vermutlich haben Sie Ihre Telefonnummer in bestimmten Apps, wie z.B. Whatsapp oder Snapchat hinterlegt. Oder Sie benutzen die Nummer zur Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS-TAN beim e-Banking oder Ihrem E-Mailkonto. In all diesen Fällen ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Rufnummer behalten können. Kontaktieren Sie uns daher und wir kümmern uns um alles weitere:

Wenn Sie direkt zu Swisscom gehen statt zuerst Sunrise zu kontaktieren, können diverse Schwierigkeiten auftreten. So kommt es beispielsweise häufig vor, dass Name oder Adresse nicht exakt übereinstimmen. Vielleicht haben Sie bei Sunrise mehrere Vornamen oder einen Spitznamen angegeben. Wenn Sie diese bei Swisscom nicht genau so angeben, wird eine Nummernprotierung abgelehnt. Oder Ihre Adressdaten bei Sunrise sind veraltet. Auch in diesem Fall wird eine Nummernportierung abgelehnt.

Vertragsunterzeichnung bei Swisscom

Nachdem Sie bei Sunrise gekündigt haben, können Sie bei Swisscom den Vertrag unterzeichnen. Bitte erwähnen Sie gleich beim Unterschreiben, dass Sie Ihre Sunrise Handynummer behalten möchten.