5 Vorteile der Trennung von Handy-Abo und Kosten für das Handy

Sunrise Freedom war das erste Mobile-Abo auf dem Schweizer Markt, bei dem das Handy nicht an die Gebühren gekoppelt ist. 2016 wird es zwei Jahre alt. Wie kam das neue Abo bei den ersten Kunden an? Wir haben nachgefragt. Sunrise Kundin Manuela F. nennt uns die für sie fünf wichtigsten Vorteile von Sunrise Freedom.

5 Vorteile der Trennung von Handy-Abo und Kosten für das Handy
Trennung von Handy-Abo und Gerätekosten

1. Abo-Abschluss ohne Handykauf

Manuela erfuhr von Sunrise Freedom über eine Freundin, die sehr zufrieden damit war. Sie beschloss, sich das Abo genauer anzuschauen. Ihr damaliges Smartphone war noch in gutem Zustand; daher wollte sie kein neues kaufen. Im Sunrise center erfuhr sie dann, dass bei Sunrise Freedom das Handy nicht ans Abo gekoppelt ist und somit kein Kaufzwang für ein Gerät besteht. «Ich war froh, mein altes Handy behalten zu können. Solange ich kein neues Gerät kaufe, bezahle ich nur die Abo-Gebühr – also die Netznutzung», so Manuela.

2. Jederzeit ein neues Smartphone kaufen

Letzten Herbst wurde das neue iPhone 6s lanciert, das sich Manuela zulegen wollte. Ihr Sunrise Freedom-Abo konnte ganz einfach durch einen Geräteplan ergänzt werden. «Ich musste nichts weiter tun, als einen Geräteplan zur Abzahlung des Smartphones abzuschliessen», erklärt Manuela.

3. Sunrise Buyback – Geld für das alte Handy

Da Manuelas altes Handy noch funktionstüchtig war, konnte sie von Sunrise Buyback profitieren.

«Ich konnte mein altes Handy an Sunrise verkaufen, und dann den erhaltenen Betrag gleich als Anzahlung für das neue Smartphone verwenden – superpraktisch!»

5. Jederzeit das richtige Abo

«Was mich vor allem überzeugt hat, ist die Flexibilität des Mobil-Abos», erzählt Manuela weiter. Da es für Sunrise Freedom keine Mindestlaufzeit gibt, kann man jederzeit auf ein Abo wechseln, das den aktuellen Bedürfnissen besser entspricht. «Das war für mich zum Beispiel sehr nützlich, als mein Freund letztes Jahr für vier Monate im Ausland war: für diese Zeit bin ich auf das Sunrise Freedom Max Abo umgestiegen, und habe danach wieder auf das Classic gewechselt.»