Welche Daten werden durch die Sunrise Mobilnetz App erfasst?

Zuletzt geändert:

Die App erfasst keine personenbezogenen Daten, sondern nur sogenannte pseudonyme Daten. Das sind Informationen, die nicht mit der Identität des Nutzers in Verbindung gebracht werden, wie zum Beispiel die gemessene Geschwindigkeit der Datenübertragung am jeweiligen Standort. Es werden auch keine inhaltlichen Informationen, wie z. B. Nachrichten oder auch Kennwörter erfasst. Neben den Messwerten aus den aktiven Tests (Speedtest, Verbindungstest, welche vom Benutzer aktiv ausgelöst werden) erfasst die App unter anderem Lokalisierungs- und Nutzungsinformationen sowie technische (System-)Parameter. Einige technische Parameter (wie z. B. Funknetzinformationen) werden regelmäßig erfasst.

Messwerte bei aktiven Messungen (im Modus „Speedtest“ bzw. „Verbindungstest“, vom Benutzer ausgelöst):

  • Download-Speed
  • Upload-Speed
  • Paketumlaufzeit (Ping)
  • Internetverfügbarkeit/Erfolgsrate
  • Dauer des Downloads
  • User ID (pseudonyme Zufallszahl)
  • Mobilnetzinformationen (Cell ID, Signalstärke)
  • Endgeräteinformationen (z. B. Modell, Betriebssystem)
  • Lokalisierungsinformationen (z. B. geographische Länge / Breite)
  • Zeitinformationen (Zeitstempel der Messungen)

Konnten wir Ihre Frage beantworten?

Helfen Sie uns, diese Support-Seite zu verbessern.