Internet nutzen

Schnellzugriff

Sie surfen, wir kümmern uns um den Rest.

  • Verwalten Sie alle Ihre Produkte online in My Sunrise. Dort stehen Ihnen alle Informationen und Funktionen zur Verfügung.
  • Interaktive Anleitungen für Sunrise Internet – Geräte und Funktionen Schritt für Schritt erklärt.

Beliebte Themen

  • Sunrise Internet Box & Fritzbox 7390/7490 - bestes WLAN Netz wählen

    Generell

    • Es stehen Ihnen zwei WLAN Netze zur Verfügung, ein 5 GHz WLAN und ein 2.4 GHz WLAN.
    • Durch das breitere Frequenz Band wird beim 5 GHz WLAN im Vergleich zum 2.4 GHz WLAN eine deutlich bessere Leistung erreicht.

    Empfohlene Anwendung

    • Verwenden Sie das 5 GHz WLAN Netz für Streaming und Übertragung von Musik, Bildern und Videos.
    • Verwenden Sie das 2.4 GHz WLAN Netz für E-Mails und einfaches Surfen.
    Achtung: Bitte beachten Sie, dass nicht alle Endgeräte 5 GHz WLAN voll unterstützen. Für diesen Fall verwenden sie das 2.4GHz WLAN Netz.

    • 5 GHz

      • sehr grosse Reichweite (ab WLAN Kanal 100)
      • mit 1733 Mbit/s schneller als das 2.4 GHz WLAN Netz, dank WLAN Standard 802.11ac WAVE II
      • 23 nicht überlappende Kanäle und dadurch weniger störungsanfällig
      • MU-MIMO (Multi-User- Multiple Input Multiple Output)*
        Diese Funktion erlaubt es Wi-Fi-Clients, die sie unterstützen, über eine maximale Anzahl von Antennen (und Bandweite) zu verfügen
      • Beamforming*
        Um Interferenzen zwischen den Wi-Fi-Signalen zu verringern (was beispielsweise bei mehreren Wi-Fi Access Points auftritt, die nahe beieinander Funksignale senden), «steuert» Ihre Sunrise Internet Box das Signal automatisch in Richtung Ihres Wi-Fi-Clients, indem sie feststellt, wo sich der Wi-Fi-Client befindet und das Signal der eingebauten Antennen entsprechend verstärkt.
      • DFS (Dynamic Frequency Selection)*
        Um mehr Kanäle für die Übermittlung von Wi-Fi-Signalen verwenden zu können (die Kanäle 52 bis 64 und 100 bis 140), prüft Ihre Sunrise Internet Box regelmässig Frequenzen, die auch für andere Anwendungen wie Wetterradar verwendet werden. Diese Kanäle sind in der Regel weniger stark belegt und erlauben es Wi-Fi-Clients, die diese Technologie unterstützen, von einem höheren Durchsatz und besserer Abdeckung zu profitieren. Mehr Informationen auf der Bakom Seite.

      * Diese Funktionen sind nur im 5GHz (802.11ac) Band verfügbar und können nicht verändert werden.

      2.4 GHz

      • grosse Reichweite
      • mit 450 Mbit/s langsamer als das 5GHz WLAN Netz
      • nur 3 nicht überlappende Kanäle
      • Störungsanfälliger da auch andere Systeme, dieselben Frequenzen nutzen (z.B. Drohnen, Fernsteuerungen, Bluetooth, usw.)

    Fritzbox - MAC-Address-Filter aktivieren

    Führen Sie die folgenden Schritte durch:

    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche Ihres Modems auf "WLAN"
    2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit"
    3. Aktivieren Sie im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" die Option "WLAN-Zugang auf die bekannten Geräte beschränken"
    4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen"

    Jetzt können nur noch Geräte eine Verbindung zum WLAN Netz Ihres Modems herstellen, die in der Liste unter "WLAN-Zugang beschränken" eingetragen sind.

    Fritzbox - neues WLAN Gerät hinzufügen

    Deaktivieren Sie den MAC-Address-Filter kurzfristig, um die MAC-Adresse eines WLAN-Geräts automatisch vom Modem übernehmen zu lassen:

    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche Ihres Modems auf "WLAN".
    2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit"
    3. Aktivieren Sie im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen"
    4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen"
    5. Verbinden Sie das WLAN-Gerät mit dem WLAN Netz des Modems
    6. Aktivieren Sie die Option "WLAN-Zugang auf die bekannten Geräte beschränken".
    7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen"
  • Sunrise engagiert sich für die Sicherheit im Internet
    Sunrise hat zusammen mit anderen führenden Vertretern der Schweizer Wirtschaft die Swiss Internet Security Alliance (SISA) gegründet. SISA bietet einen Sicherheitscheck sowie aktuelle Sicherheitsinformationen.

      • Viren werden über infizierte E-Mails oder beim Herunterladen von Dateien aus unverlässlichen Quellen übertragen und können auf den befallenen Computern Dateien löschen oder verändern.
      • Trojaner (oder Würmer) können unbemerkt auf Ihrem Computer sein und geheime Informationen an einen Hacker senden, der dadurch Zugriff auf Ihren Computer erlangt. Trojaner können Sie nur mit Hilfe einer Anti-Virus-Software entdecken.

      Empfohlene Massnahmen zum Schutz

      • Sunrise surf protect schützt Sie während dem Surfen gegen Viren und erfordert keine Installation von Software auf Ihrem Gerät.
      • Verwenden Sie zusätzlich ein Anti-Virus-Programm sowie eine Firewall und stellen Sie sicher, dass diese aktiviert und stets aktuell sind.
      • Halten Sie Ihr Betriebssystem, den Browser mit seinen Plugins und Ihr E-Mail Programm stets aktuell, indem Sie regelmässig Service Packs und Sicherheits-Updates installieren.
      • Öffnen Sie keine Anhänge in E-Mails von unbekannten Absendern.
      • Sichern Sie Ihre Daten regelmässig.
    • Spam sind unerwünschte E-Mails, meistens Kaufangebote, von unbekannten Absendern.

      Empfohlene Massnahmen zum Schutz

      • Achten Sie darauf, wem Sie Ihre Adresse mitteilen. Unseriöse Betreiber von Webseiten sammeln E-Mail Adressen und verkaufen sie weiter.
      • Reagieren Sie nicht auf unerwünschte Sendungen, auch nicht mit einer Abmeldung. Melden Sie sich nur von Diensten ab, die Sie tatsächlich selbst abonniert haben.
      • Führen Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht auf Ihrer eigenen Homepage auf, denn Suchroboter sind im Internet unterwegs und sammeln E-Mail Adressen.
      • Phishing ist das Ergattern von vertraulichen Informationen wie Bankinformationen, Kreditkartennummern, Kontoangaben oder Passwörter.
      • Mit diesen Angaben ist es Kriminellen möglich, Geld von Ihrem Konto abzuheben, Einkäufe oder Online-Käufe zu tätigen.
      • Die Betrüger fälschen Websites oder E-Mails von bekannten Unternehmen und fordern Sie dabei auf Angaben wie Benutzernamen und Passwort bekannt zu geben oder zu bestätigen. Die Ähnlichkeit zum Original kann dabei sehr hoch sein.

      Empfohlene Massnahmen zum Schutz

      • Sunrise surf protect schützt Sie während dem Surfen gegen Phishing und erfordert keine Installation von Software auf Ihrem Gerät.
      • Unternehmen fragen nie per E-Mail nach vertraulichen Informationen wie Passwörtern. Ignorieren Sie E-Mails mit derartigen Anfragen
      • Überprüfen Sie die Internetadresse (URL) bevor Sie auf einer Seite sensible Daten eingeben, z.B. http://www.sunrise.ch.
      • Klicken Sie nicht auf Links in verdächtigen E-Mails, geben Sie die URL besser manuell ein.
      • Geben Sie vertrauliche Informationen im Internet nur an, wenn die Daten verschlüsselt übermittelt werden (Schlüsselsymbol und https statt http).
      • Überprüfen Sie Kreditkartenabrechnung und Kontoauszüge und wenden Sie sich umgehend an Ihr Finanzinstitut falls Unstimmigkeiten auftreten.
      • Ransomware bezeichnet eine spezielle Art der Viren, die Dateien auf Ihrem Computer und angeschlossenen Laufwerken verschlüsselt.
      • Betroffene können nicht mehr auf Ihre Daten (Fotos, Dokumente, etc.) zugreifen und werden zur Zahlung von Lösegelde aufgefordert.
      • Es gibt keine Garantie, dass man nach der Einzahlung wieder Zugriff auf seine Daten bekommt.
      • Ransomware wird über infizierte E-Mails oder beim Herunterladen von Dateien aus unverlässlichen Quellen übertragen.

      Empfohlene Massnahmen zum Schutz

      • Sunrise surf protect schützt Sie während dem Surfen gegen Ransomware und erfordert keine Installation von Software auf Ihrem Gerät.
      • Halten Sie Ihr Betriebssystem, den Browser mit seinen Plugins und Ihr E-Mail Programm stets aktuell, indem Sie regelmässig Service Packs und Sicherheits-Updates installieren.
      • Öffnen Sie keine Anhänge in E-Mails von unbekannten Absendern.
      • Ein Botnet ist eine Reihe von Computern, die ohne das Wissen ihrer Besitzer zu kriminellen Zwecken manipuliert wurden.
      • Sie werden als Verteilzentrum für Spam, für DOS Attacken (Überlastung von Servern durch Anfragen) und andere Kriminelle Machenschaften verwendet.
      • Botnets werden oftmals über Trojaner und Viren aufgebaut.

      Empfohlene Massnahmen zum Schutz

      • Sunrise surf protect schützt Sie während dem Surfen gegen Viren und Trojaner und erfordert keine Installation von Software auf Ihrem Gerät.
      • Halten Sie Ihr Betriebssystem, den Browser mit seinen Plugins und Ihr E-Mail Programm stets aktuell, indem Sie regelmässig Service Packs und Sicherheits-Updates installieren.
      • Verwenden Sie zusätzlich ein Anti-Virus-Programm sowie eine Firewall und stellen Sie sicher, dass diese aktiviert und stets aktuell sind.
      • Hacker versuchen unter Umgehung der Sicherheitsvorkehrungen Zugriff auf ein Computernetzwerk, einen Computer, eine gesicherte Komponente (z.B. Chipkarte) oder auf gesperrte Daten zu erhalten.
      • Hacking erfolgt über allgemeine Software Sicherheitslücken, Phishing, Viren oder Trojaner, aber auch erratene Passwörter.
      • Die Absichten von Hackern sind oftmals kriminell und beinhalten unter anderem Datendiebstahl oder den Aufbau von Botnets.

      Empfohlene Massnahmen zum Schutz

      • Sunrise surf protect schützt Sie während dem Surfen gegen Phishing, Viren und Trojaner und erfordert keine Installation von Software auf Ihrem Gerät.
      • Halten Sie Ihr Betriebssystem, den Browser mit seinen Plugins und Ihr E-Mail Programm stets aktuell, indem Sie regelmässig Service Packs und Sicherheits-Updates installieren.
      • Verwenden Sie zusätzlich ein Anti-Virus-Programm sowie eine Firewall und stellen Sie sicher, dass diese aktiviert und stets aktuell sind.
  • Abuse Desk Feedback-Formular

    Bitte füllen Sie das untenstehende Formular komplett aus, damit wir den Vorfall abschliessen können

    Mit * bezeichnete Felder müssen ausgefüllt sein.

    Folgende Informationen finden Sie im Brief oder E-Mail vom Abuse Desk:

    Bitte beantworten Sie folgende Fragen:

    4. Welche Massnahmen haben Sie bis jetzt schon umgesetzt?

    Wichtig:
    Falls Sie noch nichts unternommen haben, bitten wir Sie, die unter Punkt 4 genannte Software zu installieren und Ihren Computer einem Komplett-Check zu unterziehen.

    Bitte notieren Sie hier Ihre aktuelle Telefonnummer und E-Mail-Adresse, damit wir Sie bei Fragen kontaktieren können:

  • Online Rundumschutz

    • Sunrise surf protect schützt Sie während dem Surfen gegen Phishing, Ransomware, Hacking, Viren oder Botnets und erfordert keine Installation von Software auf Ihrem Gerät.
    • Mit surf protect family schützen Sie alle Produkte, die auf Ihrer Sunrise Rechnung erscheinen.
    • Die Einstellung welche Nummern von surf protect family geschützt werden, können in My Sunrise vornehmen und jederzeit ändern.
    Tipp: Mit surf protect home oder family, profitieren alle Geräte, die über Ihr Sunrise Modem verbunden sind, vom Schutz, egal ob Sie per Kabel oder WLAN verbunden sind.

  • So surfen Ihre Kinder sicher
    Mit der Option Kaspersky Safe Kids unterstützen Sie Ihr Kind beim verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet und schützen es vor Gefahren.

    Verfügbarkeit

    Die Option kann auf allen Geräten installiert werden: Smartphones, Tablets, PCs und MACs.

    Achtung: Bei iPhones und iPads stehen aufgrund von Beschränkungen innerhalb des Betriebssystems nicht alle Funktionen zur Verfügung. Details dazu finden Sie auf der Kaspersky Webseite .

    Aktivierung
    Sobald die Bestellung in unserem System abgeschlossen ist, schicken wir Ihnen ein SMS mit dem Aktivierungscode und dem Link zur Kaspersky Webseite, wo Sie durch den gesamten Aktivierungs- und Installationsprozess geführt werden.

    Hilfe und Support

    • Für optimalen Support kontaktieren Sie bitte direkt das Kaspersky Team.
    • Alternativ besuchen Sie, bei Fragen zur Installation oder anderen Anliegen, die offizielle Kaspersky Webseite.

Verwandte Themen

Konnten wir Ihre Frage beantworten?

Helfen Sie uns, diese Support-Seite zu verbessern.