Probleme mit Internet und Festnetz

Schnellzugriff

Wichtig: Die häufigsten Internet Probleme können mit einem Neustart des Modems behoben werden. Bitte Starten Sie Ihr Modem neu, indem Sie es für 10 Sekunden vom Strom trennen.

Tipp: Sie benötigen mehr Wi-Fi in Ihrem Zuhause? Nutzen Sie Smart Wi-Fi powered by Plume. Plume ist ein cloud-basiertes Wi-Fi-System und bietet Ihnen eine noch stabilere und gleichmäßigere Wi-Fi-Abdeckung und Geschwindigkeit in jedem Raum innerhalb Ihrer vier Wände. Schauen Sie direkt auf der Plume Webseite vorbei.

Beliebte Themen

  • Folgen Sie den Anleitungen zur Problembehebung für Ihr Gerät:

    Sollten die Probleme immer noch bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

  • Bitte überprüfen sie die Einstellungen auf ihrem Modem und führen Sie folgende Schritte durch:

    1. Prüfen Sie, ob Wi-Fi (WLAN) auf Ihrem Modem und auf dem Endgerät eingeschaltet ist.
    2. Wenn Sie eine Sunrise Internet Box 5G verwenden, prüfen Sie, ob eines der beiden abgebildeten LED Lämpchen (4G oder 5G) sowie der Wi-Fi (WLAN) Indikator permanent leuchtet.
    3. Prüfen Sie, ob Ihr Endgerät mit dem Wi-Fi (WLAN) Netz verbunden ist.
    4. Prüfen Sie, ob Sie mit dem richtigen Wi-Fi (WLAN) Netz (SSID) verbunden sind und ob Sie das Wi-Fi (WLAN) Passwort korrekt eingegeben haben.
    5. Stellen Sie sicher, dass das Endgerät in der Reichweite des Wi-Fi (WLAN) des Modems ist.
    6. Starten sie das Modem neu, indem Sie es für 30 Sekunden vom Strom trennen.
    7. Versuchen Sie Ihr Gerät erneut zu verbinden.
    8. Versuchen Sie, falls möglich, Ihr Gerät per Ethernet-Kabel zu verbinden.
    Tipp: Sie finden das Wi-Fi (WLAN) Passwort (= Sicherheitsschlüssel) auf einem Aufkleber an der Unterseite Ihres Modems

    Sollten die Probleme immer noch bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

  • Bitte führen Sie folgende Schritte durch:

    1. Prüfen Sie ob Sie mit dem richtigen Wi-Fi (WLAN) Netz (SSID) verbunden sind.
    2. Sollten verschiedene Wi-Fi (WLAN) Netze mit gleichem Namen (SSID) vorhanden sein, vergeben Sie Ihrem Modem bitte einen eindeutigen Wi-Fi (WLAN) Namen (SSID). Bitte verwenden Sie keine Umlaute, Sonderzeichen oder Leerschläge im Netzwerknamen. Beispiel: MyHome.
    3. Starten sie das Modem neu, indem Sie es für 30 Sekunden vom Strom trennen.
    4. Versuchen Sie Ihr Gerät erneut zu verbinden

    Sollten die Probleme immer noch bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

  • Der Empfang des Wi-Fi (WLAN) Signals kann durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst werden. Bitte prüfen Sie folgende Punkte:

    Positionierung des Modems

    • Platzieren Sie Ihr Modem so zentral und freistehend wie möglich.
      Je kürzer die Distanz und je weniger Hindernisse, desto besser ist Ihre Wi-Fi (WLAN) Verbindung. Platzieren Sie das Modem nicht in Schränken oder hinter Möbeln.
    • Die Verbindung über ein Netzwerkkabel ist die zuverlässigste und schnellste Verbindung von Ihrem Modem zum jeweiligen Endgerät, sofern dieses über den entsprechenden Anschluss verfügt.
    • Vermeiden Sie Störquellen durch andere elektronische Geräte (z.B. Babyphone, Mikrowelle, etc.)
    • Verbinden Sie Ihre Endgeräte mit dem 5 GHz und dem 2.4 GHz Wi-Fi (WLAN) Netz, um eine optimale Verbindung sicherzustellen.

    Positionierung des 5G Modems (Sunrise Internet Box 5G)

    Für das beste 5G-Erlebnis nutzen Sie die Platzierungshilfe über die Sunrise Mobilnetz App.

    • Der Kompass hilft dabei den idealen Standort für die Sunrise Internet Box 5G zu ermitteln. Halten Sie dafür Ihr Handy waagerecht. Der Pfeil zeigt Ihnen die Richtung des nächstgelegenen 5G Mobilfunkmasten an. Gehen Sie in Richtung des Pfeils, um Ihr 5G Signal zu verbessern.
    • Hinweis: In einigen Gebäuden schirmen dicke Wände oder massive Stahlträger, die Funkwellen ab und sorgen so für eingeschränkten Mobilfunkempfang. In diesen Fällen hilft oft eine Platzierung der Sunrise Internet Box 5G am Fenster.

    Wi-Fi (WLAN) Optimierung für grössere Wohnungen und Häuser

    Reicht der Wi-Fi (WLAN) Empfang des Sunrise Modems für Ihre Wohnung nicht aus, können Wi-Fi (WLAN) Extender Abhilfe schaffen. Sogenannte Repeater, Access Points und Mesh Wi-Fi Systeme erweitern die Reichweite des Wi-Fi (WLAN).

    Die aktuell beliebtesten Lösungen

    bei digitec

    • Google WiFi
      Das Google WiFi ist eine Dual-Band Mesh-Lösung, wobei Ihnen zwei WLAN-Netze zur Verfügung stehen (2.4GHz und 5 GHz). Es besticht mit einer sehr starken Software, was die Einfachheit der Installation via App sowie die Benutzerfreundlichkeit positiv beeinflusst.

      Linksys Velop
      Eine performantere Lösung für eine grossflächige WLAN-Abdeckung ist die Linksys Velop Tri-Band Variante. Die Tri-Band Technologie mit 2.4GHz und zwei 5GHz ermöglicht Ihnen höhere Gigabit-Geschwindigkeiten als Dual-Band. Sie bauen sich zu Hause ein beliebig erweiterbares Mesh-System auf, welches all ihre Geräte mit maximaler Signalstärke ohne Verzögerung oder Unterbrechungen versorgt. Die Kompatibilität zu Sunrise sowie die Einrichtung via App sind ebenso simpel und intuitiv.

    Weitere Themen

    • Wi-Fi (WLAN) Frequenz
      Es stehen Ihnen zwei Wi-Fi (WLAN) Netze zur Verfügung, ein 2.4 GHz Netz und ein 5 GHz Netz. Nutzen Sie das 5 Ghz Netz, denn durch das breitere Frequenz Band wird beim 5 GHz Wi-Fi (WLAN) eine deutlich bessere Leistung erreicht als beim 2.4 GHz Wi-Fi (WLAN).
      Achtung: Bitte beachten Sie, dass nicht alle Endgeräte 5 GHz voll unterstützen. Sollte ihr Endgerät nicht beide Netze anzeigen, unterstützt es die bessere Wi-Fi (WLAN)-Technologie leider nicht. Für diesen Fall verwenden sie das 2.4GHz Netz.

      Kanalwechsel
      Ein Kanalwechsel kann die Wi-Fi (WLAN) Qualität verbessern. Ihr Modem prüft regelmässig Frequenzen, die auch für andere Anwendungen wie z.B. Wetterradar verwendet werden. Diese sind in der Regel weniger stark belegt sind.
      Wechseln Sie auf einen der genannten Kanäle. Dies machen Sie auf der Benutzeroberfläche Ihres Modems:

      Sunrise Internet Box
      1. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol in der Titelleiste der Schaltfläche des Wi-Fi (WLAN)-Netzwerks (Wi-Fi 2.4 GHz oder 5 GHz).
      2. Auf der nun geöffneten Seite können Sie den Namen (SSID), die Sichtbarkeit (Visible) und den Kanal (Channel Selection) ändern.
      3. Klicken Sie „Apply“ um die Änderungen zu übernehmen. Das Modem startet nun neu, danach sind die geänderten Einstellungen aktiv.

      Die Kanäle 52 bis 64 und 100 bis 140 erlauben einen höheren Durchsatz. Die höchste Reichweite kann dabei mit den Kanälen 100 bis 140 erreicht werden.

      Fritzbox 7390/7490

      1. Wählen Sie im Menu auf der linken Seite den Punkt „WLAN“.
      2. Wählen Sie den Punkt „Funkkanal“. Auf dieser Seite kann der Kanal für 2.4 GHz und für 5 GHz geändert werden
      3. Klicken Sie „Übernehmen“ um die Änderungen zu übernehmen.

      Die Kanäle 52 bis 64 und 100 bis 140 erlauben einen höheren Durchsatz. Die höchste Reichweite kann dabei mit den Kanälen 100 bis 128 erreicht werden.

    • Um die TV Box in einem anderen Raum als das Modem zu betreiben, empfehlen wir das Powerline Connection Kit , mit dem Sie Ihre TV Box bequem mit Ihrem Modem verbinden können.
  • Führen Sie bitte folgende Schritte durch:

    1. Prüfen Sie, ob Ihr Modem Strom hat.
    2. Prüfen Sie, ob aktuell eine Störung besteht.
    3. Überprüfen Sie die Verkabelung und verbinden Sie nur 1 Endgerät (Computer/Notebook) über Kabel mit Ihrem Modem. Verbinden Sie das Modem ebenfalls direkt mit dem mitgelieferten Originalkabel an Ihre Telefonsteckdose.
    4. Starten Sie das Modem neu, indem Sie es für 30 Sekunden vom Strom trennen.
    5. Sollte das Problem immer noch bestehen, führen Sie bitte einen Reset durch. Achtung: Bei einem Reset werden alle Konfigurationsdaten und Daten auf dem Modem gelöscht.

    Sollten die Probleme immer noch bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

  • Störungen infolge von Wartungsarbeiten oder unvorhersehbaren Vorkommnissen lassen sich leider nie völlig ausschliessen. Unsere Techniker sorgen dafür, dass Störungen so rasch wie möglich behoben werden.

    Aktuelle Servicehinweise und Störungen finden Sie hier:

Verwandte Themen

Konnten wir Ihre Frage beantworten?

Helfen Sie uns, diese Support-Seite zu verbessern.