Wie Digital TV Ihr Fernsehverhalten verändert

Das Fernsehen ist in der Schweiz nach wie vor das populärste Medium. Doch Digital TV verändert das Konsumverhalten. Zeitversetztes Fernsehen und TV Konsum von unterwegs werden immer beliebter.

Digital TV
Digital TV

Es ist eine Situation, die jeder TV-Zuschauer kennt: Das Telefon mit dem wichtigen Anruf klingelt immer genau dann, wenn der Fernsehfilm gerade am spannendsten ist. Doch während man früher die Enttarnung des Mörders oder seine Lieblings-Sendung verpasst hat, bieten sich dem heutigen TV-Nutzer dank des digitalen Fernsehens völlig neue Möglichkeiten: So kann er etwa mit den Funktionen Live Pause und Comeback TV von Sunrise Digital TV den Film ganz einfach anhalten, zurückspulen oder den Film dann abrufen, wenn er es möchte.

Zeitversetztes Fernsehen wird in der Schweiz immer beliebter

Die aktuellsten Forschungszahlen zeigen, dass das zeitversetzte Fernsehen in der Schweiz immer beliebter wird: Gemäss der Stiftung Mediapulse, die die Zahlen zur Radio- und Fernsehnutzung erhebt, betrug die tägliche zeitversetzte Fernsehnutzung 2014 schon rund 20 Minuten. Sie machte damit 7% des gesamten TV-Konsums aus. Gegenüber dem Vorjahr war dies ein Anstieg von 30%. Mehr als 80% der zeitversetzten TV-Nutzung erfolgte dabei übrigens innerhalb von 48 Stunden nach der Originalausstrahlung.

Digital TV: Alter Wein in neuen Schläuchen?

Die Idee, das Fernsehprogramm portabel zu machen, ist nicht ganz neu: Bereits 1970 brachte die japanische Firma Matsushita das erste serienreife Modell eines portablen TV-Geräts auf den Markt: den Panasonic TR-001, auch bekannt als Mica 1. Die Bilddiagonale des Schwarzweiss-Fernsehers betrug 35 mm, das Gewicht des Gerätes lag inklusive Akku bei knapp einem Kilogramm. Die Versuche, das analoge Fernsehen mit Antennenempfang mobil zu machen, blieben jedoch nicht nur wegen des Gewichts Nischenprodukte.

Mit der Einführung des digitalen Fernsehens änderten sich die Voraussetzungen grundlegend. Fast jeder Konsument hat heute das passende Endgerät immer mit dabei: ein Smartphone oder ein Tablet. Zudem sind auch die Geschwindigkeiten der mobilen Datennetze in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Mit LTE sind mittlerweile Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/Sekunde möglich. Das reicht für einen mobilen Stream in HD-Qualität aus.

Sunrise Smart TV: Die neue Art des digitalen Fernsehens

Sunrise hat auf dieses veränderte Nutzungsverhalten reagiert: Beim neuen Angebot von Sunrise Smart TV kann man digitales TV auf bis zu fünf mobilen Geräten (Tablet, Smartphone, Laptop) empfangen. Zeitversetztes Fernsehen auf über 250 Sendern und neu unbegrenzt viele parallele Aufnahmen möglich sind nur einige Funktionalitäten des Digital-TV Angebots von Sunrise. Eine neue Suchfunktion, die eigens für Sunrise Smart TV entwickelt wurde, schlägt dem Nutzer individuelle Programm-Tipps vor und ermöglicht so, die persönlichen Lieblingssendungen schnell und einfach zu finden.

Zudem können die Kunden ihre Lieblingssendungen auf ihrem Smartphone oder Tablet immer und überall geniessen. Streaming ist über Wifi und über das Mobilfunknetz möglich. Dabei wird das Datenvolumen des Mobilabos der Sunrise-Kunden nicht belastet. Selbst in den Ferien können so Sunrise-Kunden auf ihr Lieblings-Fernsehprogramm zurückgreifen: Sunrise Digital TV ermöglicht via Wifi-Netz auch den Zugriff aus dem Ausland.