5G: Eine Chance für alle

Die Schweiz verfügt über eine der fortschrittlichsten und erfolgreichsten Volkswirtschaften weltweit – und doch besteht hier immer noch eine digitale Kluft. Mit 5G bietet sich nun die Gelegenheit, Chancengleichheit zu schaffen.

1131605187

Unsere Welt ist ungleich, auch wenn uns das missfällt. Sobald Menschen oder Gesellschaften auf etwas angewiesen sind, schafft dieser Zustand die Rahmenbedingungen für unausgewogene Verhältnisse.

In den letzten Jahren zeichnen sich Volkswirtschaften und Sozialstrukturen weltweit durch eine zunehmende Abhängigkeit von Informations- und Kommunikationstechnologien aus. Infolgedessen kam es zu einer neuen Spaltung: Auf der einen Seite jene Menschen, die digital bestens angebunden sind und alle damit einhergehenden Vorteile geniessen können, und auf der anderen solche, die diesbezüglich ins Hintertreffen geraten und das Nachsehen haben.

Das Ausmass der Situation und die Qualität der verfügbaren Dienste ist auch vom Standort abhängig: Selbst in der Schweiz war es bis vor Kurzem noch so, dass in Ballungsräumen wesentlich zuverlässigere und schnellere Glasfaserverbindungen genutzt werden konnten als in ländlichen Regionen.

Mit der Einführung von 4G setzte eine Trendwende ein: Schnelle Netzwerkverbindungen – von denen manche bis dahin nur zu träumen wagten – waren nun im ganzen Land verfügbar. Der 4G-Markt der Schweiz zählt zu den fortschrittlichsten Europas, was sich auch in der Wirtschaft niederschlägt: Zahlreiche High-Tech-Unternehmen haben Niederlassungen vor Ort eröffnet und einem Bericht des Swiss Startup Radars zufolge werden jährlich mehr als 300 Start-ups in der Schweiz gegründet.

Video abspielen
Die Möglichkeiten mit dem Netz der Zukunft – im Video animiert.

Es gilt nun, diese Entwicklung mithilfe von 5G beizubehalten und weiter zu beschleunigen. Innovative neue Produkte und Dienste, die allen unabhängig von ihrem Wohnort zur Verfügung stehen, sind gefragt: Indem wir Menschen in allen Regionen und Mitgliedern sämtlicher Gesellschaftsschichten dieselben Bedingungen bieten, können wir einige unserer wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen bewältigen.

Arbeitslosigkeit

Häufig wird die Schweiz für die hohe Lebensqualität ihrer Einwohner gelobt. Wie dem aktuellsten statistischen Sozialbericht der Schweiz zu entnehmen ist, nimmt jedoch auch hier die Zahl der Langzeiterwerbslosen zu. Eine zuverlässige Internetanbindung ist heutzutage unabdingbar für die Jobsuche sowie den Bewerbungsprozess und kann diesen Menschen dabei helfen, wieder ins Berufsleben einzusteigen.

Wer nicht in eine grosse Ortschaft oder Stadt umziehen wollte oder aus anderen Gründen keinen gewöhnlichen Arbeitsplatz aufsuchen konnte, hatte in der Vergangenheit nur äusserst begrenzte Möglichkeiten. 5G sorgt hier für eine spürbare Verbesserung, da viele Berufe und Aufgaben nun ortsunabhängig ausgeübt und erledigt werden können.

Unsere Arbeitskommunikation findet bereits heute beinahe ausschliesslich über Telefon, E-Mail, Videoanrufe, Enterprise-Messenger, Online-Anwendungen und / oder Content-Management-Systeme statt. All diese Kommunikationswege tragen massgeblich zu unserer Produktivität und Leistung bei – und sind auf eine schnelle, zuverlässige Netzanbindung angewiesen. Andernfalls gehörten unterbrochene Telefonanrufe, verschwommene Videos, fehlgeschlagene Downloads und Fehlermeldungen bei der Systemanmeldung zum Alltag. 5G kann wesentlich mehr Verbindungen gleichzeitig aufrechterhalten und diese sofort aufbauen. Etwaige Verbindungsprobleme gehören damit der Vergangenheit an.

Besonders positiv ist, dass in Zukunft wesentlich mehr Menschen ortsunabhängig arbeiten können und dank Telearbeit nicht mehr durch ihren physischen Aufenthaltsort eingeschränkt sein werden.

Soziale Isolation

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass soziale Isolation schwerwiegende physische, psychische und emotionale Folgen hat. Der bereits oben angeführte statistische Sozialbericht der Schweiz legt nahe, dass die Anzahl der älteren Menschen in der Schweiz – jene Menschen, die am meisten unter Einsamkeit und Isolation leiden – steigt. Dem Bericht lässt sich weiterhin entnehmen, dass 2016 4,9 % der Bevölkerung über Einsamkeit klagten. 6 % gelang es nicht, Freunde, Verwandte oder Bekannte zumindest einmal im Monat zu sehen. 

Gute Nachrichten für alle, die auf dem Land leben: Immer mehr Berufe können ortsunabhängig ausgeübt werden.

Menschen, die das Internet nicht benutzen können oder wollen, laufen aufgrund der anhaltenden Digitalisierung unserer Welt immer häufiger Gefahr, von der Teilnahme an der modernen Gesellschaft ausgeschlossen zu werden. Häufig mangelt es an einer schnellen und zuverlässigen Internetverbindung: Ohne eine solche ist es heutzutage schwer, regelmässig mit Freunden, Familie und örtlichen Diensten in Verbindung zu bleiben.

Anderen wiederum fehlen die entsprechenden Kenntnisse oder das Selbstvertrauen, um am Online-Leben teilzunehmen; nicht selten stellen Geräte wie Smartphones und Tablets eine Hemmschwelle dar. Mit dem Ausbau der 5G-Abdeckung und den damit einhergehend omnipräsenter werdenden Augmented- und Virtual-Reality-Lösungen wird es in Zukunft leichter, diese und andere Fähigkeiten vollkommen ortsunabhängig zu erlernen.

Gesundheitswesen

Wie in vielen anderen Ländern stehen auch in der Schweiz die wesentlichen Risikofaktoren für Todesfälle und körperliche Gebrechen im direkten Zusammenhang mit dem Lebenswandel. Oftmals wirkt sich dieser negativ auf bereits vorhandene Veranlagungen aus, die bei frühzeitiger Abklärung und Behandlung gut therapiert werden könnten. Bislang scheiterte es jedoch an der Umsetzung.

5G bietet eine leistungsfähige Plattform, die zu einer umfassenderen Vernetzung beiträgt und das Teilen von Daten zwischen Patienten, Gesundheitsdienstleistern und anderen Akteuren des Gesundheitswesens ermöglicht – selbstverständlich nur nach ausdrücklichem Einverständnis aller Beteiligten und unter strikten Auflagen. Insbesondere Menschen auf dem Land werden gesundheitlich profitieren, da 5G ortsunabhängige Arztgespräche ermöglicht. Wer weit von einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus entfernt wohnt, erhält künftig im Krankheitsfall schneller Hilfe.

Wearables ermöglichen allen Menschen, ein Verständnis für Gesundheitsindikatoren wie Gewicht und Blutdruck zu entwickeln und diese Aspekte gezielt zu behandeln. Ein daraus resultierendes Modell, das für mehr Achtsamkeit sorgt, hat grosses Präventionspotenzial. Zudem ist es Ärzten bei bestehenden medizinischen Beschwerden nun möglich, die Gesundheitsdaten ihrer Patienten in Echtzeit zu überwachen und anhand der Krankengeschichte individuelle Behandlungspläne zu erstellen.

Bereits oben wurde ausgeführt, dass die mangelhafte Abdeckung und die Instabilität der Verbindungen ein wesentliches Problem für viele Bewohner der Schweiz darstellen. 5G kann diese Defizite beseitigen: Wir bei Sunrise konzentrieren uns zu Beginn darauf, 5G jenen Kunden zugänglich zu machen, die derzeit über keinen Glasfaseranschluss verfügen. Viele davon leben und arbeiten ausserhalb der Ballungsräume des Landes.

Der schnelle und umfassende Ausbau von 5G ist für die Realisierung der bedeutendsten Vorteile der Technologie unabdingbar. Gleiche Bedingungen für alle, Verbesserungen für jene, die diese am nötigsten haben, die Schliessung unserer digitalen Kluft – 5G hat das Potenzial, für Ausgleich im 21. Jahrhundert zu sorgen. Man muss der Technologie nur eine Chance geben.