Blockbuster und ihre Stars: Da stimmt doch etwas nicht?

«Hasta la vista, Baby», sagt Mel Gibson in seiner Paraderolle als Terminator. Schlecht recherchiert? Keineswegs. Regisseur James Cameron wollte die Rolle ursprünglich mit Gibson besetzen. Nur weil der keine Lust auf das Drehbuch hatte, kam der damals unbekannte Schwarzenegger zum Zug.

Spy Entertainment Digital TV & Internet Film
Melissa McCarthy und Jude Law in Spy

Johnny und Gwyneth auf der Titanic

Manche Blockbuster sähen heute anders aus, wenn der jeweilige Wunschkandidat zugesagt hätte: Tom Selleck würden wir als Indiana Jones kennen, Will Smith als Neo aus Matrix und die Titanic wäre mit Johnny Depp und Gwyneth Paltrow in See gestochen. Dem einen gelingt der Durchbruch, weil sich ein anderer im falschen Moment den Knöchel verstaucht. Hinter einer Filmkarriere stecken oft viele Zufälle und noch mehr Glück. Auf diese Weise hat es sogar der junge Schwarzenegger bis nach Hollywood geschafft.