Die Sammlung der heissesten Galaxy-Gerüchte

Nur noch zweimal schlafen: Diesen Mittwoch um 17 Uhr Schweizer Zeit stellt Samsung das nächste Galaxy vor und setzt dem monatelangen Rätselraten ein Ende. Wir haben nochmal die interessantesten Gerüchte aus den einschlägigen Blogs und Zeitschriften zusammengetragen:

Samsung Galaxy Unpacked Event
  • Neue Assistentin. Der Blog 9to5google ist in die Tiefen der italienischen Datenschutz-Richtlinien von Samsung vorgedrungen und will Hinweise auf Bixby, die neue Konkurrenz für Apples Siri, gefunden haben. Laut früheren Gerüchten soll man mit Bixby nicht nur sprechen können. Auch was man ihr durch die Kamera zeigt, kann sie erkennen und kommentieren. (Quelle 1, Quelle 2)
  • Glas und Metall. Seit dem Galaxy S6 hat Samsung bei der Galaxy-Reihe anstelle von Plastik auf eine Kombination auf Metallrahmen und einen Glasrücken gesetzt. Das erlaubt es unter anderem, Wireless Charging einzubauen. Ganz zu schweigen davon, dass sich das geschwungene Glas einfach luxuriöser anfühlt. Wie «Android Central» vermutet, dürfte Samsung der Metal-Glas-Kombi treu bleiben. (Quelle)
  • Ein neues Screen-Format. 16:9 ist das Standardformat für HD-Fernsehen – und auch bei den meisten Smartphone-Bildschirmen zu finden. Laut einem der grössten Galaxy-Leaks durch «Venture Beat» wird das Display des nächsten Galaxy jedoch ein Seitenverhältnis von 18,5:9 aufweisen. Der Screen soll also deutlich höher werden – aber kaum breiter. So könnte Samsung den Bildschirm vergrössern, ohne das Smartphone schwieriger bedienbar zu machen. (Quelle)
  • Eine Dual-Kamera. Vor einer grösseren Produkteinführung wird jedes Wort von Samsung scharf beobachtet, und zwar auf allen Kanälen. So hat «C-Net» auf dem Twitter-Profil des Samsung-Prozessors Exynos einen Hinweis gefunden: Der Exynos-9-Chip würde Doppel-Kameras unterstützen, welche unter anderem eine bessere Tiefenschärfe beim Fotografieren erlauben. Allerdings ist sich «C-Net» nicht sicher, ob der Chip im nächsten Galaxy verwendet wird. (Quelle)
  • Orchid Gray. Wie BGR berichtet, soll eine neue, violett-ähnliche Farbe jene Leute ansprechen, die weder ein sehr dunkles noch ein sehr helles Phone wollen. Laut dem Blog bleibt die Vorderseite schwarz, nur auf der Rückseite ist die Farbe zu sehen, die Samsung „orchideengrau“ nennt. (Quelle)