)

MySports-Podcast «PUCK OFF!» Über Eishockey (und anderes) zu

Die «PUCK OFF!» Crew von MySports mit (v.l.n.r.) Lars Nay, Gabriel Gasser Raphael Mahler und Andreas Hagmann

January 1, 1970 . Tempo di lettura: 2 minuti

Auch wenn den meisten Zeitgenossen der Sinn im Moment nach allem Möglichen, aber nicht nach Eishockey steht, so vermissen die wirklich angefressenen Fans die abgesagten Playoffs und die Unsicherheit über den Start der Spielzeit 2020/2021 umso mehr. Für genau diese Hockeyverrückten, aber auch für die Liebhaber alternativer Medienformate, hat die MySports-Redaktion den Podcast «PUCK OFF!» ins Leben gerufen. Wöchentlich auf dem Youtube-Kanal von MySports und immer mittwochs auf MySports One.

Wenn die Jungs von der MySports-Redaktion in ihrem Podcast über Hockey und die Welt sinnieren, dann wird einem klar, dass der Name «PUCK OFF!» durchaus wörtlich zu nehmen ist. Der Puck ist nämlich nur Nebensache. Vielmehr geht es um Befindlichkeiten, um Erfahrungen und viele weltbewegende Themen, die mal mehr, mal weniger mit Eishockey zu tun haben, aber immer angeregte Diskussionen garantieren. Selten eloquent, manchmal daneben, aber immer engagiert und zu hundert Prozent echt.

Journalisten, Fans und Promis

Die vier, das sind Gabriel Gasser, Lars Nay, Andreas Hagmann und Raphael Mahler, allesamt eigentlich verdiente Journalisten, aber eben auch emotionale Fans und engagierte Sportler. Dazu laden sie immer wieder mal einen Promi-Gast/Eishockeyspieler in die Runde ein. Wichtig dabei: Auch dieser Gast darf sich selber nicht allzu ernst nehmen! Ambris Stürmer-Star Dominic Zwerger oder Ex-Genf-Servette-Torhüter Robert Mayer (ab kommender Saison beim HC Davos) versuchten zwar, möglichst viel Sachverstand in die Diskussionen einzubringen, schlussendlich scheiterten sie aber erfolgreich. Dem Vernehmen nach haben sie sich in der Runde jedenfalls prächtig amüsiert.

Auf allen digitalen und traditionellen Medienkanälen

Die «PUCK OFF!» Podcasts erfreuten sich auf Youtube und den Social-Media-Kanälen von MySports steigender Beliebtheit, so dass mit podcastpuckoff ein eigenes Instagram-Profil hermusste. Und seit April hat «PUCK OFF!» einen eigenen Sendeplatz auf MySports One – die digitalen Formate erobern traditionelle Medienkanäle – eigentlich eine Erfolgsstory.

Lust auf ein neues Format, wie es nur bei einem jungen Sender mit engagierten Moderatoren entstehen kann? Schaut mal rein:

«PUCK OFF!» – der Eishockey-Podcast, jeden Mittwoch um 21:30 Uhr auf MySports One.