Zurück zur Blog-Übersicht

«Doctor Strange 2» mit viel Frauenpower

Die «Doctor Strange»-Fortsetzung trägt eindeutig die Handschrift des Horrorfilmregisseurs Sam Raimi. «Wanda Vision»-Star Elizabeth Olsen erweist sich als spannendste Figur in dem Superhelden-Epos von Marvel.
Alle vorgestellten Filme sind im Sunrise On Demand-Store abrufbar.

January 1, 1970 . Lesedauer: 4 Min.

Nicht zuletzt künstlerische Differenzen haben im Marvel Cinematic Universe (MCU) dazu geführt, dass der «Doctor Strange»-Regisseur Scott Derrickson durch den Gruselfilmer Sam Raimi ersetzt wurde. Dieser legt gleich los – «Evil Dead»-Horrorfilmreferenzen inklusive – und präsentiert mit Wanda Maximoff (Elizabeth Olsen) eine der spannendsten MCU-Figuren. Aber auf Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) und die neue Kämpferin an seiner Seite (Xochitl Gomez als America Chavez) ist in «Doctor Strange in the Multiverse of Madness» Verlass. Ab 8.5.22

Uncharted

Mit Game-Verfilmungen ist das so eine Sache. Da gibt’s Tops («Jumanji») und Flops («Street Fighter», «Far Cry»): «Uncharted» lebt vom Zusammenspiel des jungen Barkeepers Nathan Drake (Tom Holland) und alten Schatzsuchers Victor «Sully» Sullivan (Mark Wahlberg). Nur schon der Filmbeginn bietet Adrenalin pur, sodass man über die relativ simpel geratene Goldsuch-Story hinwegschaut – der «Zombieland»-Regisseur Ruben Fleischer inszeniert die Schnitzeljagd mit viel Drive, lässigem Buddy-Movie-Humor und vielen Schauplatzwechseln. Popcorn-Plausch pur. Ab sofort.

The Lost City – Das Geheimnis der Verlorenen Stadt

Und gleich nochmals eine Actionkomödie, die ganz vom Charme der Hauptdarsteller lebt. Hier nun spielen sich Sandra Bullock (als entführte Bestsellerautorin) und Channing Tatum (als ihr Covermodel-Retter) den Ball zu. Da werden glatt Erinnerungen an den Eighties-Klassiker «Romancing the Stone» wach. Ihr Dschungeltrip wird ergänzt durch einen völlig durchgeknallten Gastauftritt von Brad Pitt als Mediationsguru Jack Trainer. Zum Brüllen komisch! Ab 4.8.22

Wunderschön

In Karoline Herfurths mittlerweile schon dritter Regiearbeit versuchen fünf ganz unterschiedliche Frauen, aus dem ständigen Optimierungswahn um ihre eigene Person auszubrechen. Die Beziehungskiste lebt von einem handverlesenen Schauspielensemble um Nora Tschirner, Martina Gedeck, Friedrich Mücke und Joachim Król. So gesehen ist «Wunderschön» eine Feelgood-Comedy, die ihrem Thema auch dramaturgisch gerecht wird – und ein Happyend gibt’s obendrein.
Ab 18.8.22.

Everything Everywhere All at Once

So wie «Doctor Strange 2» oder zuletzt «Spider-Man: No Way Home» das Multiverse zelebrieren, trifft in dieser haartsträubenden Martial-Arts-Komödie Michelle Yeoh auf mehrere Versionen ihrer selbst, um die Welt zu retten. Nebst viel absurdem Humor (Stichwort: zwei Felsbrocken) wird hier aber auch die warmherzige einer chinesischen Einwandererfamilie erzählt. Nur schon Jamie Lee Curtis’ Auftritt als verhasste Steuerbeamtin Deirdre Beaubeirdra lohnt ein Anschauen. Ab 11.8.22

Geheimtipps

Dog

 

Das Regiedebüt von Hundefan Channing Tatum ist eine Liebeserklärung an seine Pitbull-Hündin Lulu, die 2018 an einer Krebserkrankung starb. Im Film muss der «Magic Mike»-Star als früherer Army Ranger Jackson Briggs eine belgische Schäferhündin nach Arizona zum Begräbnis ihres Herrchens zu fahren. Logo, dass sich die Zwei anfangs nicht leiden können, aber früher oder später zusammenfinden: inhaltlich zwar nicht neu, aber rührend inszeniert. Und ja: Channing Tatum ist und bleibt ein Hingucker. Ab 24.8.22

Notre-Dame brûle

 

15. April 2019: Auf dem Dachboden des historischen Bauwerks der Kathedrale Notre-Dame de Paris bricht ein Feuer aus. Mit einer rasenden Geschwindigkeit breitete sich der Brand auf den gesamten Dachstuhl aus. Die Folgen sind fatal: Das altehrwürdige Pariser Wahrzeichen wird durch die Ereignisse des Brandes stark beschädigt. Der französische Meisterregisseur Jean-Jacques Annauds zeichnet den verheerenden Brand detailliert nach. Eindringlich! Ab 28.7.22

Tre piani

 

Das italienische Drama «Drei Etagen» von Arthouse-Regiemeister Nanni Moretti erzählt die Geschichte von drei Familien, die im selben Haus in Rom wohnen und deren Leben durch einen Unfall verknüpft werden. Die Existenz der Menschen ist von Schuld, Liebe und Fehlentscheidungen getrieben und entspricht einem packenden, stellenweise etwas überladenen Melodrama, das sich über mehrere Jahre hinweg erstreckt. Ab 28.7.22

Soviel für den Moment: En schöne Summer mit den On Demand-Highlights aus dem Sunrise-Store!

Gewinnspiel «The Lost City»

Sie haben noch nicht genug von «The Lost City»? Wir verlosen 3 Pakete mit tollen Merchandise-Artikeln: Eine Trinkflasche, eine Tasche und ein Geheimnisbuch!

 

Viel Glück!

 

Teilnahmebedingungen:

 

Sende eine E-Mail mit folgendem Inhalt an win@sunrise.net

Betreff: The Lost City

Inhalt: Vorname, Name, Adresse, Sprache