LEVADA

Made for Champions. Der neue Swiss-Ski Renndress 

Das Geheimnis ist gelüftet – das Design des neuen Descente Ski-Alpin-Renndresses der Athletinnen und Athleten von Swiss-Ski ist enthüllt. Das Schweizer Alpin-Team, das im letzten Winter 51 Weltcup-Podestplätze und neun Olympia-Medaillen errungen hat, wird mit neuen Farben und einem neuen Dress mit dem Namen «Levada» in die kommende Wettkampfsaison starten. Ab der Saison 2022/23 werden sich die Schweizer Ski-Stars in einem frischen Look auf den Rennpisten präsentieren und dort wieder um die Hundertstel kämpfen.

Der «Levada»

Das neue Design des Renndresses hat einen rätoromanischen Namen erhalten und bedeutet «Sonnenaufgang» oder auch «wieder aufstehen». Die Message «immer wieder aufstehen» passt perfekt zum Markenversprechen von Sunrise «Dream Big. Do Big.». Menschen zu inspirieren, von Grossem zu träumen und auch Grosses zu tun. Ein Motto und ein Name, die auch den Athletinnen und Athleten von Swiss-Ski einen zusätzlichen Motivationsschub geben sollen, sobald sie den Renndress anziehen.

Dem finalen Design ging ein langer Prozess mit Ausrüster Descente sowie mit Einbezug von vielen weiteren Parteien voraus. Denn der Renndress ist für die Athletinnen und Athleten ein sehr wichtiges Puzzle-Teil auf dem Weg zum Erfolg, bei welchem jedes Detail stimmen muss. Es hat einige Schritte und Zeit gebraucht von der ersten Skizze, zum Entwurf, zu den Tests und letztlich hin zum finalen Produkt – «Levada». MySports hat zusammen mit der Filmgerberei diese «Entwicklungsreise» festgehalten und präsentiert sie in einer Videoserie.

LEVADA Bilder: