Roaming Länder - Regionen und Zonen

Bei der Handynutzung im Ausland, teilen wir die Länder der Welt in Regionen und Zonen ein.

  • Die Regionen 1-3  für unterschiedliche Standardtarife
  • Die Zonen A-E für Datenpakete der Länder aus den Regionen 2 und 3 (bei Geschäftskunden auch Anrufe und SMS)

Überseegebiete der genannten Länder sind ausgeschlossen:

Niederlande: Bonaire, Sint Eustasius, Saba, Aruba, Curacao, Sint Marteen.

Frankreich: Franz. Guayana, Guadeloupe Martinique, Mayotte, Réunion, Saint-Martin, Saint Barthélemy, Saint-Pierre et Miquelon, Wallis et Futuna, Französisch Polynesien, Neukaledonien.

USA: Amerik. Jungferninseln, Amerik. Samoa, Guam.

Vereinigtes Königreich UK: Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Falklandinseln, Cayman, Montserrat, Pictairn, St. Helena, Ascension, Tristan da Cunha, Südgeorgien, Sandwichinseln, Turks- und Caicosinseln

Roaming Regionen

  • Sea & Air: Roaming über Satellitenverbindung
    Kreuzfahrtschiffe und Flugzeuge sind manchmal durch mobile Netzwerke abgedeckt. Diese Netzwerke werden häufig über Satellitenverbindungen betrieben, obwohl auf dem Display des Geräts der Name eines normalen Mobilfunkanbieters steht (z.B. Vodafone Malta). Satellitenverbindungen sind immer teurer als normale Mobilfunkverbindungen.

    Surfen: Wird nicht unterstützt

Roaming Zonen

Optionen und Standardtarife

für Roaming (Handynutzung im Ausland)