6 Gründe warum Tablets sinnvoll sind

Smartphones werden immer grösser, Notebooks immer vielseitiger. Haben somit Tablets ausgedient? Keineswegs: Die neuesten Tablet-Modelle zeigen, wie sie sich mit Innovationen und hervorragender Hardware von allen anderen Gerätekategorien abheben.

Geraete Mann mit Tablet
Das Tablet als hadliches Multimedia-Gerät
Copyright: Pic Basement

Nach jahrelangem Wachstum nehmen die Verkaufszahlen von Tablets seit Ende 2014 ab. Marktforscher berichten, dass eine gewisse Tablet-Sättigung stattgefunden hat – doch glaubt man ihren Prognosen, dürfte die Zahl der Neugeräte schon im nächsten Jahr wieder ansteigen. Wohl nicht zuletzt deshalb, weil sich die neusten Tablets an gesteigerte Anforderungen anpassen und ihr Funktionsumfang breiter wird.

Rein äusserlich haben sich die Tablets seit dem ersten iPad, das im Jahr 2010 vorgestellt wurde, nur geringfügig verändert. Doch der Schein trügt: Die beiden neuen Top-Modelle iPad Pro und Samsung Galaxy Tab S2 gehören sowohl in Hard- als auch in Software zum Besten, was es je gegeben hat. Folgende 6 Gründe sind ein starkes Votum für Tablets:

1. Tablets haben einzigartige Multimedia-Fähigkeiten

Videos und TV schauen, Gamen oder Fotos betrachten gehören seit jeher zu den Paradedisziplinen der Tablets. Doch nicht nur die Unterhaltung, sondern auch die produktiven Fähigkeiten machen das Tablet zu einem einzigartigen Gerät. iPads und Co. sind die einzigen Geräte, mit denen sich Filme, Musik oder Fotos nicht nur erstellen, sondern auch auf bequeme Weise bearbeiten und wieder konsumieren lassen. Das geht weder mit dem Smartphone noch mit dem PC auf so intuitive Weise. So lassen sich mit den entsprechenden Apps ganz ohne Vorkenntnisse Videoclips oder eigene Songs produzieren. Damit dies in entsprechender Qualität gelingt, haben die Alleskönner-Geräte Samsung Galaxy Tab S2 und das iPad Pro eine besonders hohe Rechenleistung sowie eine 8-Megapixel-Kamera, mit der sich ansprechend filmen und fotografieren lässt, zwei Stereo-Lautsprecher und einen hochauflösenden Bildschirm.

2. Tablets sind zum mobilen Büro geworden

Dank der Office-Apps (Word, Excel & Co) für iOS und Android taugt ein Tablet auch als mobiles Büro. Doch erst mit dem iPad Pro und seinem grossen 12,9-Zoll-Display gelingt das Erstellen von Tabellen, Präsentationen oder PDF-Dokumenten so gut wie auf dem Notebook. Für solche Aufgaben sind Smartphones, aber auch Phablets eindeutig zu klein. Und dafür ein Notebook zu verwenden, ist gar nicht mehr nötig. Auch längere Texte schreibt man dank der physischen Tastatur so bequem wie am Computer. 

3. Tablets sind optimale Lesegeräte

Beim Lesen von digitalen Magazinen und E-Books sind Tablets anderen Geräten weit überlegen. Ihr hochauflösendes Display zeigt Texte nicht nur gestochen scharf an, es stellt dank dem Seitenverhältnis von 4:3 auch elektronische Zeitschriften und Webseiten optimal dar. Gegenüber einem auf Bücher spezialisierten E-Book-Reader haben Tablets den unschlagbaren Vorteil, dass sie dank der zahlreichen Apps gleichzeitig auch unzählige andere Funktionen beherrschen.

4. Tablets haben die ideale Grösse

Tablets bieten den optimalen Mix aus Mobilität und Komfort: Während das Smartphone-Display zum Filme schauen, Gamen oder Zeichnen nur eine Notlösung ist, klappt dies mit dem Tablet perfekt. Auch um mehreren Personen gleichzeitig Fotos oder Dokumente zu zeigen, braucht es keinen Computer. Der einzigartige Formfaktor zeigt sich besonders beim Galaxy Tab S2: Das neue Samsung-Tablet ist derzeit eines der leichtesten und dünnsten Tablets. Mit seinen nur 393 Gramm ist es nur doppelt so schwer wie ein iPhone 6s Plus. Man erinnere sich: Das erste iPad wog mit 730 Gramm fast doppelt so viel.

5. Tablets sind ausdauernder als Smartphones und Notebooks

Während das Smartphone praktisch jeden Tag aufgeladen werden muss, hält der Akku beim Tablet deutlich länger. Diese Eigenschaft macht es gerade unterwegs zu einem zuverlässigen Begleiter – auch bei der Arbeit. Zwar versprechen heute auch viele Notebooks längere Betriebszeiten, doch kommen diese diesbezüglich nicht an Tablets wie das Galaxy Tab S2 oder das iPad Pro heran. Ein weiterer Vorteil der Tablets gegenüber der Notebooks: Dank Stromsparmodus und Deaktivieren von nicht verwendeten Funktionen lässt sich die Akku-Betriebsdauer im Notfall zusätzlich um kostbare Stunden verlängern. 

Quelle: Samsung

6. Tablets eignen sich für die ganze Familie

Während Kinder – zumindest wenn sie noch klein sind – mit dem PC noch nicht viel anfangen können, sind sie doch in der Lage, auf einem iPad zu spielen. Wegen der kinderleichten Bedienung und der angenehmen Bildschirmgrösse ist das Tablet auch ein beliebtes Kindergerät. Dies macht es den Eltern einfach, dieses als Babysitter zu gebrauchen. Doch spätestens, wenn die Mutter darauf surfen und der Vater selbst spielen oder damit arbeiten will, ist Schluss damit.  

Multifunktional und leistungsfähig

Sichern Sie sich das hochwertige Tablet Samsung Galaxy Tab S2

Zum Samsung Galaxy Tab S2