Blockbuster für Kids: Wo steckt die geheime Botschaft?

Er kommt in «Toy Story» vor, in «Findet Nemo» oder bei «Die Unglaublichen»: Der Code A113. Gut versteckt, auf einem Autokennzeichen oder an einer Hotelzimmertür. Aber was wollen uns die Filmemacher mit diesem ominösen Code sagen?

Entertainment Kids TV
Home - Ein spektakulärer Trip

Ein Gruss aus der Vergangenheit

Die Erklärung finden man in Los Angeles: A113 ist die Nummer eines Seminarraumes im «California Institute of the Arts». Hier finden Zeichenkurse statt und viele Animationskünstler haben so ihre Karrieren begonnen. Jahre später gehören sie zu den Besten der Welt und arbeiten für Disney oder ihre Tochterfirma Pixar. Diese Traumfabriken produzieren die erfolgreichsten und beliebtesten Familienfilme. Indem die Zeichner den Code an einer passenden unauffälligen Stelle einfügen, grüssen sie ihre ehemaligen Studienkollegen. 

Entdecken Sie den geheimen Gruss im nächsten Familienfilm?