Die 6 wichtigsten Roaming-Tipps

Viele haben Angst vor Roaming-Gebühren. Deshalb schaltet jeder Dritte sein Smartphone oder «Mobile Daten» im Ausland komplett aus. Aber es geht auch anders: Mit diesen 6 Tipps haben Sie alles im Griff und können Ihr Handy auch in den Ferien entspannt nutzen.

Roaming Tipps
Mit der richtigen Vorbereitung muss man sich in den Ferien keine Gedanken über Roaming machen.

1. Nutzen Sie Apps statt des Internet-Browsers. 

Viele Dienste, die Sie im Internet regelmässig nutzen, gibt es auch als Apps. Newsportale, Fahrpläne, Reiseauskünfte oder Restaurantführer. Laden Sie diese Apps vor den Ferien auf Ihr Smartphone. So können Sie später alles, was Sie wissen wollen, in einer App suchen. Das verbraucht weniger Daten als das Surfen im Internet. 

2. Nutzen Sie die Offline-Funktion von Google Maps und anderen Apps. 

Karten oder Reiseführer werden Sie in den Ferien häufig brauchen. Bei Google Maps können Sie die Karte der gewünschten Region im Voraus downloaden und sie danach im Offline-Modus verwenden. So funktioniert’s. Auch Spotify Playlists gibt’s im Offline-Modus: Wählen Sie eine Playlist und klicken Sie auf «Download». 

3. Deaktivieren Sie die automatischen Updates Ihrer Apps.

Diese Kostenfalle kennen die wenigsten: Apps können sich automatisch updaten, und das verbraucht eine grosse Datenmenge. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Apps nur dann updaten, wenn Sie in einem WLAN sind. Das können Sie auf Ihrem Smartphone ganz einfach einstellen:

  • Apple: Unter «Einstellungen» bei «iTunes und App Store» zu «Automatische Downloads» gehen und die Apps ausschalten.
  • Android: In der Play Store App unter «Einstellungen» wählen Sie «Automatische App-Updates nur über WLAN zulassen». 

4. Deaktivieren Sie den Push-Download von E-Mails.  

«Nur schnell die Mails checken» kann in den Ferien richtig viel Datenvolumen verbrauchen. Selbst dann, wenn es sich nur um E-Mails mit ein bisschen Text handelt. Denken Sie nur an all die Werbemails, die Sie eh sofort löschen. Anhänge sollten Sie generell nur im WLAN öffnen. Deaktivieren Sie in den Einstellungen den Push-Download für Ihre E-Mails, damit Sie die Nachrichten manuell herunterladen können. 

5. Kaufen Sie im Voraus ein Datenpaket.

Alle Provider bieten Optionen für günstigeres Roaming an. Bei Sunrise können Sie im Roaming Cockpit ein Datenpaket für mehrere Länder einer Region kaufen. Es ist in der Regel einen Monat lang gültig. Es ist standardmässig so eingestellt, dass mobile Daten blockiert werden, sobald Ihr Datenpaket aufgebraucht ist. So können Sie sichergehen, dass kein teures Datenvolumen angezapft wird.

6. Legen Sie Ihr Smartphone auch mal beiseite.

Wenn Sie sich nicht auf einer Geschäftsreise befinden, dann schalten Sie das Handy doch zwischendurch einfach aus. Sie werden überrascht sein, wie gut das tut. Und wie oft Sie aus lauter Gewohnheit in die Hosentasche greifen.