Zurück zur Blog-Übersicht

Verstörend-gute Mobile-Games

Düstere Grafik, schwermütige Story, verstörende Atmosphäre: Games sind längst nicht immer bunt und fröhlich. Wir präsentieren dir fünf verstörend-gute Mobile-Games, die es in sich haben.

Beat Küttel, games.ch

November 2, 2022 . Lesedauer: 4 Min.

This War of Mine

Der Begriff «Kriegsspiel» wird meist mit Action, viel Geballere und einer First-Person-Ansicht in Verbindung gebracht. Doch davon könnte «This War of Mine» kaum weiter entfernt sein. Dieser Titel zeigt nämlich die andere, menschliche Seite des Krieges. Du startest das Spiel in einer Kriegsruine und versuchst schlicht und ergreifend, dich und deine Gefährten am Leben zu halten. Dabei stellen sich ganz alltägliche Probleme, zum Beispiel müssen Materialien gesammelt, Nahrung beschafft und das provisorische Zuhause gegen allfällige Eindringlinge geschützt werden. Da du nur mit einer Handvoll Leute unterwegs bist, musst du Zeit und die wenigen verfügbaren Ressourcen gut einteilen, was dich oft vor schwierige Entscheidungen stellt. Passend zum Geschehen auf dem Display ist die Optik mehrheitlich in grau sowie in blassen Farbtönen gehalten. Ein bedrückendes Spiel, das einen daran erinnert, dass nichts heldenhaftes am Krieg zu finden ist.

Kategorie: Kriegshölle
Play-Store: App herunterladen
App-Store: App herunterladen

Oxenfree (Netflix Edition)

Auf den ersten Blick wirkt «Oxenfree» wie ein simpler Walking-Simulator mit mehreren Personen sowie Dialog-Optionen. Doch schon sehr bald merkst du, dass du es hier mit etwas viel Mysteriöserem und Düsterem zu tun hast. Übernatürliche Erscheinungen und Zeitsprünge sind da nur zwei Elemente, die es zu nennen gilt. Dadurch weisst du nie genau, wie dir geschieht und du achtest vielmehr auf die Konversationen und das, was sonst so passiert. «Oxenfree» schafft es, aus einer eigentlich simplen Coming-of-Age-Story das Maximum herauszuholen – durch seine Erzählstruktur und die Spannung, die es dadurch aufbaut. Definitiv kein Walking-Simulator wie jeder andere.

Kategorie: Coming-of-Age-Walking-Simulator
Play-Store: App herunterladen
App-Store: App herunterladen

Dark Echo

Viel düsterer als «Dark Echo» kann ein Spiel kaum sein. Das gesamte Spielprinzip baut nämlich darauf auf, dass du dich in kompletter Dunkelheit bewegst. Zum Glück hast du aber ähnlich einer Fledermaus die Möglichkeit, deine Umgebung durch Schall wahrzunehmen und dich so zu orientieren. Doch «Dark Echo» legt dir natürlich Hindernisse in den Weg, Gegner und Fallen etwa. Zwar erkennst du diese durch verschiedenfarbige Schallwellen, doch natürlich hören deine Schritte und sonstigen Geräusche auch die Gegner. Es gilt also, behutsam und wohlüberlegt vorzugehen. Diverse Gameplay-Mechaniken wie etwa die Möglichkeit, Gegner durch Steinwürfe abzulenken, sorgen dafür, dass die Spielerfahrung nicht nur nervenaufreibend ist, sondern dir auch eine faire Chance gibt und nicht zu eintönig wird. Wer ein Spiel mit Minimal-Grafik, aber maximaler Spannung sucht, ist bei «Dark Echo» genau richtig.

Kategorie: Augen zu und durch
Play-Store: App herunterladen
App-Store: App herunterladen

The Walking Dead

Die Zombie-Apokalypse ist da! Zumindest wenn du dich in Filmen oder Games umschaust, haben die Untoten in den letzten 15 Jahren eine echte Renaissance erlebt. Nicht ganz unschuldig daran ist Robert Kirkman, der sich mit seiner hervorragenden Comic-Reihe «The Walking Dead» in die Herzen der Fans geschrieben hat. Doch viele Menschen kennen «The Walking Dead» auch als TV-Serie oder eben als Videospiel. Vor allem die erste Staffel des Spiels vermochte zahlreiche Auszeichnungen einzuheimsen, und zwar völlig zurecht. Die packend erzählte und oft tieftraurige Geschichte rund um Lee und die kleine Clementine lässt dich nicht mehr so schnell los. Zwar handelt es sich mehr um eine spielbare Geschichte als um ein Spiel, bei dem du die volle Kontrolle hast, doch genau das macht es bei den Dialog-Optionen oft so unglaublich schwer, wenn du merkst, dass es keine einfachen und «richtigen» Antworten gibt. Zwischen Hoffnung und Trauma schwankend bietet «The Walking Dea» eine wirklich grandios geschriebene und verstörende Geschichte, die du als Gamerin respektive Gamer erlebt haben solltest, sofern du nicht zartbesaitet bist.

Kategorie: Zombie-Hype-Urvater
Play-Store: App herunterladen
App-Store: App herunterladen

Max Payne Mobile

«Max Payne Mobile» ist von den hier vorgestellten Titeln mit Abstand der älteste. Denn das Original erschien bereits 2001 für PC, die erste XBox sowie PlayStation 2. Das siehst du dem Mobile-Port zwar durchaus an, der dichten Noir-Atmosphäre und der düsteren Story tut dies allerdings keinen Abbruch. Du stürzt dich in der virtuellen Haut des namensgebenden Protagonisten und Polizisten Max Payne in eine wendungsreiche und verstörende Story in New York City. Drogen, der Mord an Frau und Kind sowie verschiedene Rückblenden sind nur einige der Elemente, die diesen Shooter mit damals innovativer Zeitlupen-Mechanik zu einem blutigen und verstörenden Horror-Trip machen, der zum Gaming-Allgemeinwissen gehört.

Kategorie: Bullet-Time-Klassiker
Play-Store: App herunterladen
App-Store: App herunterladen

Weitere Artikel